english

Freitag, 18 Juni 2021 12:00

Der Hitze in Niedersachsen getrozt

035A2372035A2851

Der Anfang war gemacht. Keine 5 Minuten an der Strecke bei Tallensen und die KBS 370 hat die erste Überraschung parat. Ich muss natürlich gestehen, dies war ein Umleiter. Wegen Bauarbeiten zwischen Verden und Dörverden wurden einige Züge über HO umgeleitet! Hier sehen wir EGP 225 802 mit einem ARS Altmann Autozug gen Bremen. Normalerweise kommt diese Leistung hier nicht vorbei.

Es war wieder Deltarail-Zeit. Dann gleich ein Bombending! Die Vormeldung von 8.38h kam am 14.06.2021 die sehnsüchtig erwartete Leistung durch Echtorf gen Oberhausen vorbei. Deltarail 243 145 + 243 559 ziehen den Kokszug gegen 18.16h in langsamer Fahrt an mir vorbei. Leider waren die Pantografen zum Fotografieren ungünstig! Ob das jetzt eine Regelleistung ist? Sonst wurde der Zug immer über die Schnellfahrstrecke geschickt.

Image1035A2468

Natürlich ein alter Hut. EVB 140 761 mit einem VW-Zug von Fallersleben nach Emden Rbf. Hier passiert die schöne Leistung gerade die westliche Ausfahrt des Bückeburger Bahnhofs. Dank Umleiter konnte an diesem und den folgenden 2 Tagen jede Menge umgesetzt werden.

Wie ich immer zu sagen pflege: "Unterschätze mir nie einen Montag"! Ich sollte recht behalten. Hier sehen HSL 185 601 "Nigthrider" mit einem Toyotazug durch Echtorf gen Aachen. Der Zug dürfte aber nach Zeebrügge in Belgien gegangen sein. Kaiserwetter sorgte natürlich für die perfekte Umrahmung des Tages. Die Temperaturen waren durchaus als erträglich zu betrachten.

035A2691035A3840

Die weiße 185 581 gehört zu AKIEM SAS - Saint-Ouen in Frankreich. Quelle: Railcolor.net! Viel hatte sie ja nicht gerade dahinter. 2 gelbe Kuppelwagen und gut. Die Jungs vom Grünschnitt haben rund um Bückeburg wieder ganze Arbeit geleistet. Hier passiert die Fuhre den Fotopunkt bei Tallensen. Das Bild wurde am 15.06.2021 aufgenommen.

Da überschlugen sich am 16.06.2021 aber die Ereignisse. Der TF war ja geradezu aus dem Häuschen. Der Kollege hatte mehr Spaß als ich, recht so! Es kamen zu dieser Zeit ungewöhnlich viele Güterzüge. Sicherlich einige Umleiter gen HO dabei. Die 162 010 vor Hectorrail dürfte aber kein Umleiter gewesen sein? War gar nicht so einfach umzusetzten, weil der Kesselzug im Schritttempo an mir vorbeizog. Da wächst natürlich die Gefahr, dass der Zug zugefahren wird!

Karsten Gelissen

Zurück