Diese Seite drucken
Donnerstag, 14 Oktober 2021 14:00

DB-Gebrauchtfahrzeuge

jk 13 image0bjk 13 image1b

In Tschechien hat die DB mit einem ihrer Tochterunternehmen erfolgreich SPNV-Leistungen übernommen und beteiligt sich erfolgreich über den Preis an Ausschreibungen. Die Fahrgäste mögen die Züge und den Komfort, solange keine Verspätungen sind. Und hier hat wie im Heimatland auch die Bahn kräftig zu kämpfen.


jk 13 image2jk 13 image4

Ein Grund des Erfolgs sind die in Deutschland finanzierten Fahrzeuge, welche die Bahn konzernintern in Tschechien einsetzt. Während andere Unternehmen erst Fahrzeuge kaufen müssen oder teuere Leasingverträge eingehen müssen, greift die Bahn in den eigenen Fuhrpark und schon kann preiswerter als die Konkurrenz gefahren werden.

Neben den bekannten und aufwändig modernisierten 628, kommen auch moderne DESIRO Triebwagen bei den DB Tochterunternehmen zum Einsatz. Die Triebwagen werden optisch aufgefrischt und technisch überholt, so das sie viele weitere Jahre zuverlässig ihren Dienst tun. Eigentlich wäre das auch in Deutschland zu wünschen. 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Letzte Änderung am Mittwoch, 13 Oktober 2021 17:27