english

Sonntag, 21 November 2021 18:39

VPS 1501 erstrahlt im neuen Glanz

(c) tomke scheel p1490117 1501(c) tomke scheel p1520447 1501

Wie bereits gemeldet, traf Lok 1501 der Verkehrsbetriebe Peine-Salzgitter GmbH (VPS) Ende Juni diesen Jahres zur Hauptuntersuchung beim Voith Rail Service Center in Kiel-Wik ein. Am 19.11.2021 stand die nunmehr frisch revidierte Gmeinder-Lok mit der NVR 98 80 0580 003-8 D-VPS im Kieler Nordhafen am Nord-Ostsee-Kanal.

Die dieselhydraulische Strecken- und Rangierlok vom Typ D 100 BB wurde 1990 von Gmeinder (Gmeinder 5690/1990) an die VPS ausgeliefert. Aufgrund ihrer ursprünglichen Motorleistung von 1.095 kW wurde die Lok bei der VPS zunächst unter der Betreiberbezeichnung 1104 geführt. Im Jahre 1997 wurde die Lok remotorisiert und enstprechend umgebaut. Dabei wurde der ab Werk verbaute Motor vom Typ MTU 12V 396 TC 13 gegen einen Motor vom Typ MTU 12V 4000 R20 ausgetauscht und so die Motorleistung der Lok auf nunmehr 1.500 kW erhöht. Die Betreiberbezeichnung ist als Folge dessen damals seitens VPS auf 1501 geändert worden.

Die VPS verfügt mit 1501 bis 1505 aktuell über insgesamt fünf Gmeinder-Loks der Lokomotivbaureihe 1500. Während die drei Loks 1501 bis 1503 aus der Remotorisierung der Loks 1104 bis 1106 entstammten, wurde die beiden Nachzügler 1504 und 1505 im Jahre 2000 fabrikneu ab Werk mit einer Motorleistung von 1.500 kW übergeben.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück