english

Freitag, 31 Dezember 2021 12:00

Von Uhlířské Janovice nach Zbraslavice

002n003n

Am 29. Dezember fuhr ich mit Os 22204 und Tw Regionova 814 182-2 aus Kolín nach Uhlířské Janovice an der Strecke Kolín - Ledečko: Der Teil Uhlířské Janovice - Ledečko war auf der Schwarzen Liste der Mittelböhmischen Region (Středočeský kraj, Hauptmännin Frau Pecková, Vekehrsrat Herr Borecký). Zum Glück ist der Verkehr nach den ProBahn- Protesten und Briefen an den STAN-Präsidenten Herrn Rakušan erhalten geblieben. Herr Rakušan ist aus Kolín, er war dort langjähriger Bürgermeister.

005n020n
021n023n
026n033n
034n024n
037n040n

In Uhlířské Janovice war mein Urgroßvater Jaroslav Čermák ab 1910 bis ca. 1918/1920 kaiserlicher und königlicher Notar. Von Uhlířské Janovice ging ich über Wälder und touristische Orte nach Stará Huť, dort trank ich Bier im Clubgasthaus - einer ehemaligen Glashütte aus dem 18. Jahrhundert. Das Gasthaus ist geöffnet ohne Regelzeiten.

Von Stará Huť erreichte ich über Čestín (Mittagessen Gasthaus U Janatů) den Zug am Bhf Zbraslavice. In Zbraslavice befindet sich ein Kleinbräuhaus.

Die Fotos zeigen: Bhf Ratboř mit Fahrdienstleiterin, Bhf Uhlířské Janovice, Markt Uhlířské Janovice mit Kirche Hlg Alois und Synagoge, alte Kirche usw, Waldweg, Gasthaus Stará Huť, Kirche Čestín, Bur Zbraslavice, Gasthaus Zbraslavice, Bhf Zbraslavice mit Os 2434 nach Kutná hora hl.n. um 16 58 Uhr.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 30 Dezember 2021 21:23
Mehr in dieser Kategorie: « Brockenwetter E94 088 mit Kesselwagen »