english

Mittwoch, 26 Januar 2022 18:00

232 im Salzlandkreis

dsc 1457 01dsc 6022 begradigt klein

Am Freitag, den 21.01.22 ging es zusammen mit meinem Bruder nach Sachsen-Anhalt, genauer gesagt in Richtung Salzlandkreis. Dort standen im Dieselnetz zwischen Köthen, Bernburg und Könnern verschiedene Güterzugleistungen an, welche fotografiert werden sollten.

Den Anfang machte die „Holland-Latz“ 232 201 mit dem stark verspäteten GAG 49410 nach Baalberge, aufgenommen kurz hinter Biendorf. Zu dieser Zeit hatten wir das Wolkenlotto noch nicht gewonnen, allerdings klarte es ab dem späten Vormittag aus Richtung Norden her auf, sodass die altbelüftete 232 571 mit dem EZK 52170 aus Magdeburg-Rothensee nach Bernburg an der selben Stelle, diesmal mit Baum im Vordergrund, bei Sonne klappte.

dsc 1579 01dsc 1610 011

Nach Rangieren in Baalberge ging es für selbe Lok weiter nach Bernburg, wo der Wagenpark getauscht wurde. Beim Überstellen der Wagen an den dortigen Industriepark Solvay entstand die nächste Aufnahme. Danach trat die Lok mit neuem Wagenpark die Rückfahrt nach Magdeburg-Rothensee an, zu sehen bei der Ausfahrt mit Formsignalen aus dem Bahnhof Bernburg.

dsc 6083 kleindsc 1651 011
dsc 6101 kleindsc 6127 begradigt2

Nächster Fotopunkt war Baalberge, wo die 232 498 mit einem beladenen Steinsalz-Zug in Richtung Köthen auf die Abfahrt wartete. Währenddessen war es bereits früher Nachmittag, und die normalerweise am späten Vormittag verkehrende „Könnern-Kohle“ rückte ins Visier der anwesenden Fotografen. In Halle war der Zug aus Spreewitz morgens planmäßig mit 232 105 angekommen, wurde dort allerdings auf die altbelüftete 232 294 umgespannt. Nach Verzögerungen in Halle war der Zug gegen Mittag weitergefahren, jedoch gab die 232 294 kurz hinter Halle auf, sodass der Zug wieder für einige Zeit zum stehen gekommen ist. Hilfe kam in Form der ebenfalls altbelüfteten 232 117 aus Halle herbei, welche den Zug dann mit ungefähr vier Stunden Verspätung und der defekten 232 294 im Schlepp bis nach Baalberge brachte. Fotografiert wurde das Duo aus verkehrsroter und rot/weißer (ex EWR) Ludmilla wieder kurz hinter Biendorf, einmal frontal sowie seitlicher mit Baum. Beim Umfahren des Zuges in Baalberge wurde die defekte Lok ausrangiert, und mit der 232 117 allein an der Spitze ging es weiter Richtung Könnern, wo nach erneutem „Köpfen“ die Diamant-Zuckerfabrik erreicht wurde. Das letzte Bild zeigt den besagten Kohlzeug als GAG 58687 bei der Ausfahrt aus Baalberge.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Letzte Änderung am Mittwoch, 26 Januar 2022 18:36
Mehr in dieser Kategorie: « Abwechslung in Altbach Main-Weser-Bahn »