english

Dienstag, 20 März 2018 11:30

Selb Plößberg - Selb Stadt

IMG 6072IMG 6073

Aus Selbitz fuhr ich über Hof nach Selb Stadt. Der ehemalige Bhf Selb Stadt ist nun nur Hp, alle Nebengleisen sind weg und durch Vegation (Birken usw.) überwuchert. Das provisorische Stumpergleis zum ehemalige Bw Selb Stadt liegt, aber durch einen Prellbock ist Fahrt zum Bw unmöglich.

IMG 6075IMG 6077
IMG 6078IMG 6080
IMG 6082IMG 6084

Das ehemalige Bw und Stellwerk bilden ein kleines Eisenbahnmuseum. Die Strecke Selb Stadt - Wunsiedel Holenbrunn wurde zwischen 1986 und 1993 stillgelegt und abgebaut. Gleich ein paar Meter vom Eisenbahnmuseum entfernt steht ein Prellbock, dahinter befindet sich anstatt eines Bahndamms ein Loch ... Die Strecke ist nicht mehr. Das ist traurige Realität.

Am Abzw. Bhf Selb - Plößberg bleiben nach der Reaktivierung der Strecke nach Aš (Asch)  nur zwei Kreuzungsgleise, der Anschluß zur Porzelanfabrik (jetzt Porzelanmuseum) ist auch weg. Das ist schade: zwischen Eisenbahnmuseum und Porzelanmuseum könnten z.B. Museumszüge fahren! Doch das bleibt Vision.

Die Reaktivierung der Strecke nach Tschechien ist gut, aber in Hof gibt es keine Anschlüsse  zu  Zügen nach Bamberg oder Bad Steben. Auch die Tarife für Pendler sind ungut. Ich habe mit einem Agiliskondukteur gesprochen: "Der Tarif ist eine Tragödie für Pendler auf beiden Seiten. Die Monatskarte z.B. Hof - Rehau - Selb Pl. - Františkovy Lázně - Arzberg ist unmöglich!"

Die Fotos zeigen: Bhf Selb Plößberg mit Zug nach Selb, Anschlußzug aus Aš, Selb Plößberg Porzelanfabrik, ehemaliger Bhf Selb Stadt (Gebäude gesperrt), Museumstellwerk Selb Stadt, Wrack 50 3523- Bj 1941 Krupp Essen (seit 1992 ausgemustert Bw Reichenbach), Museums-Bw Selb Stadt, ehemalige Ladestelle Selb Stadt mit LkW Deutsche Post, Zentrum Selb.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Letzte Änderung am Dienstag, 20 März 2018 20:44
Mehr in dieser Kategorie: « Wiederitzsch Adelheidsdorf »