english

Sonntag, 22 April 2018 20:02

Padborg: Die Hessen kommen

Tomke Scheel IMG 1735 185 324 8+DH440

Am 21.04.2018 konnten im dänischen Grenzbahnhof Padborg mit der E-Lok 185 324-8 und der Diesellok EH 440 zwei im nordhessischen Kassel gebaute Loks beobachtet werden, zwischen denen rd. 50 Jahre Altersunterschied liegen.

Die 185 324-8 der dänischen DB Cargo Danmark Services A/S ist 2008 von Bombardier ausgeliefert worden (Bombardier 34197/2008). Die Zweisystem-E-Lok vom Typ Traxx F140 AC 2 durchrollt gerade mit ihrem aus Deutschland einfahrenden Güterzug abgebügelt den Systemwechselabschnitt von 15 kV/ 16,7 Hz (Deutschland) auf 25 kV / 50 Hz (Dänemark).

Die dieselhydraulische Rangierlok vom Typ DH 440 wurde bereits 1957 von Henschel in Kassel als Vorratslok gebaut (Henschel 26749/1957). Zusammen mit zwei baugleichen Schwesterlokomotiven ist sie 1958 an die Dänische Staatsbahn ausgeliefert worden. Bei der DSB war sie als MH 203 bis 1996 im Einsatz. Während die beiden Schwesterloks bereits 1993 (MH 201) sowie 2001 (MH 202) verschrottet wurden, blieb MH 203 als Museumslok der Nachwelt erhalten. Zuletzt gehörte sie von 2003 bis 2018 zum DSB Museumstog in Randers. Dort wurde sie umfassend renoviert und erhielt auch wieder ihre ursprüngliche Lackierung im Auslieferungszustand. Laut Jernbahnen.dk erfolgte 2018 der Verkauf der DH 440, der Käufer der Hessin blieb indes ungenannt.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Mehr in dieser Kategorie: « EBS 243 822 Ostercappeln »