english

Montag, 07 Mai 2018 17:36

218 447 im Einsatz beim Alex

DSC 0172.jpgaDSC 0128.jpgab

Seit 5. Mai setzt die Staudenverkehrs-Gesellschaft (SVG), die im Auftrag der Länderbahn mit eigenem Personal die ALEX-Züge zwischen Immenstadt und Oberstdorf bespannt, die angemietete 218 447 von Railsystems ein. Hintergrund ist ein erneuter Schaden an der Nockenwelle der zuletzt eingesetzten 2143.21 (ex ÖBB).

CSC 0108.jpgaDSC 0146.jpga

Da auch 2143.18 derzeit wegen eines größeren Motorschadens nicht betriebsfähig ist und Ersatzteile für die betagten ÖBB-Maschinen immer schwerer zu bekommen sind, wird deren Aufarbeitung noch dauern.

Mindestens für die nächsten 2 Monate bringt deshalb die ehemalige Kemptener 218 (Henschel 1977), die im letzten Jahr an die in Gotha ansässige Firma Railsystems verkauft wurde und erst im Januar 2018 eine neue Hauptuntersuchung erhalten hatte, nun etwas "70er-Jahre-Flair" auf die Oberstdorfer Strecke.

So wird die"Oberstorfer Schiene" nochmals kurzfristig zum "218-Paradies", wo nun Maschinen in zwei Lackierungsvarianten und zweier Bahnverwaltungen (die IC Nebelhorn und Allgäu werden mit Ulmer 218 bespannt) im Planeinsatz zu beobachten sind.

Die Bilder entstanden unmittelbar, nachdem am Mittag des 5. Mai der Oberstdorfer Umlauf interimsweise durch die SVG mit der von der Länderbahn angemieteten DLB-Er-20 übernommen wurde.

Alexander Bauer

Zurück

Mehr in dieser Kategorie: « Lamperswalde Leipzig Wahren »