english

Samstag, 18 August 2018 17:47

Regiotram nach Hümme

P1100126

In Hümme zweigte einst die Carlsbahn nach Carlshafen linkes Ufer von der Verbindung Kassel-Westfalen ab. Wo dereinst V 36 und Akkumulatortriebwagen verkehrten, und 23 auf Anschlusszüge nach Kassel warteten, endet heute die Fahrt aus der Kasseler Innenstadt mit der Regiotram - bisweilen auch zum Wenden im Hauptgleis Richtung Altenbeken.

Durchgehende Regiotram bis Warburg gibt es nicht mehr. Zur Ausstellungseröffnung "Spurensuche auf der Carlsbahn" reiste Dr. Klaus-Peter Lorenz mit dem neuzeitlichen Gefährt an.

Die nordhessischen Regiotram stehen wie ihre großen Schwestern in den Niederlande, die Sprinter Light Train, bald vor einer grundhaften Revision. Ob sie dann auch eine Toilettenanlage erhalten werden, wie die Bauart-Verwandten ebendort? Vorbedacht gewesen war deren Einbau auch für die deutschen Fahrzeuge.

Die Fotoausstellung wird noch bis zum 13. Januar 2019 im "Generationenhaus Bahnhof Hümme" zu sehen sein. Die nächste Sonntagsöffnung erfolgt am Tag des Denkmals, 9. September, von 14:00 bis 17:00 Uhr.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Mehr in dieser Kategorie: « Lehrte ODEG-Linie OE65 »