english

Freitag, 16 November 2018 16:00

Schienenersatzverkehr Gmunden - Ebensee

img 0454img 0403

Mit 11. November endete eine weitere vorausgeplante Streckenunterbrechung mit Schienenersatzverkehr entlang der Salzkammergutstrecke (KBS 170), diesmal zwischen Gmunden und Ebensee. Im Prinzip wurden für einen Regionalzug drei Buskurse eingesetzt:

img 0538img 0450
img 0532img 0531
img 0533img 0528

- einer fuhr vor der Planabfahrtszeit des Zuges ab und bediente alle Unterwegshaltestellen, erreichte dadurch den Anschlusszug zum Umsteigen.
- ein bis zwei (überaus prall gefüllte) Busse fuhren mit den per Zug angekommenen Fahrgästen ohne Zwischenhalt nach Gmunden bzw. Ebensee, auch diese Fahrgäste erreichten ihren Anschlusszug.
- ein dritter Buskurs fuhr mit angekommenen Bahnfahrgästen alle Zwischenhaltestellen an. Wer diesen Bus aus Versehen erwischte (oder weil es dort noch Sitzplätze hatte, oder weil einfach langsam zu Fuß), wartete im Umsteigebahnhof eine gute Stunde auf die Weiterfahrt.

GK

Zurück