english

Museum (1972)

Dienstag, 19 September 2017 20:01

52a52b

Nun ist es endlich gelungen, die Bautzener 52 8056-5 am Leben zu erhalten. Am montag (18.09.17) wurde die Lok, mit viel Unterstützung der Bevölkerung, an ihren neuen Platz hinter dem Bahnhof, am ehemaligen Güterbahnhof in Bautzen gestellt.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 September 2017 06:09

4D1A10504D1A1256

Vergangenes Wochenende fanden die Museumstage im Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen unter dem Motto "Herbstdampf" statt.

weiterlesen ...

Montag, 18 September 2017 11:16

4D1A13484D1A1439

Am Wochenende hatte das Eisenbahnmuseum Arnstadt zum Eisenbahnfest geladen. Am Sonntag hatte man allerdings das Gefühl, wir haben April und nicht Herbst. Sonne, Wolken und Zeitweise sinflutartiger Regen.

weiterlesen ...

Sonntag, 17 September 2017 17:00

DSC 0080DSC 0126

Am 16. und 17.09.17 organisierte der Traditionsverein Kleinbahn des Kreises Jerichow I e.V. in Magdeburgerforth zwei Fahrtage auf der zum Teil wiederaufgebauten Kleinbahnstrecke. Dazu war die Schönheider IV K per Tieflader zum Bahnhof transportiert worden.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sonntag, 17 September 2017 14:47

DSCI1556DSCI1562

Eisenbahnunternehmen der Region stellen sich vor - unter diesem Motto fand am 16.09.2017 ein Bahnhofsfest, oder nach heutigem Sprachgebrauch Bahntag auf dem Zwickauer Hbf statt. Dabei präsentierten sich neben den in Zwickau im SPNV fahrenden EVU die DB Erzgebirgsbahn, DB Regio (Mitteldeutsche S-Bahn), Länderbahn (VGB) und Mitteldeutsche Regiobahn auch die City-Bahn Chemnitz mit einen City-Link-Hybridfahrzeug, DB Cargo mit mehreren Lokomotiven, DB Netze mit dem Zwickauer Hilfszug, einem neuen Hilfszugwagen, SKL, Schneeflug und ORT, die Pressnitztalbahn Eisenbahnbau- und Betriebsgesellschaft mbH mit 118 770, 112 565 und 35 1097, welche bei den Führerstandsmitfahrten am Gleis 31 für viele leuchtende Augen bei jung und alt sorgte.

weiterlesen ...

Sonntag, 17 September 2017 09:35

IMG 20170915 174605IMG 20170915 173501

Hier war echte Handarbeit gefragt. Bei dem Kulturrucksack-Workshop "Kreative Schmiedekunst" an der Bahnmeisterei Farmbeck in Dörentrup wurde es zudem richtig heiß. Damit die zwei Mädchen und vier Jungen die Eisenstangen bearbeiten konnten, mussten diese zum Glühen gebracht werden. Das geschah in der Esse, die Schmied Werner Gerke auf 1000 Grad Celsius gebracht hat.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 16:34

2017 09 14GDL

Foto Patrick Rehn.

Bei schönstem Wetter feierten knapp 60 Personen das Pensionärs-Sommerfest der Ortsgruppe Bebra der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer an der Burgrainhütte in Weiterode. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, während die Anwesenden die gemeinsamen Stunden für das ein oder andere Gespräch über die "gute alte Zeit" nutzten.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 12:44

4D1A03504D1A0345

Vor dem Kaolinwerk in Kemmlitz steht die Fahrdrahtlok EL 6 als Denkmallok. Sie wurde 1965 mit der Masch.Nr. 19302 bei VEB Inducal Göllingen gebaut und hat eine Leistung von 2x 37 KW. Von 1965 bis 1977 war sie im Kaliwerk Bartensleben im Einsatz und wurde 1978 vom Kaolinwerk Kemmlitz erworben und von 750 auf 600 mm um gespurt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 September 2017 22:01

IMG 0739

Das Betreten von Gleisanlagen ist verboten - LEL-Sprecher Jochen Brunsiek (v.l.), Polizeihauptkommissar Dirk Wallenstein und VBE-Geschäftsführer Sven Oehlmann weisen auf die Gefahren hin. Foto Jens Rademacher/Lippische Landes-Zeitung.

Mehrfach mussten die Lokführer der Landeseisenbahn Lippe in den letzten Wochen auf freier Strecke unerwartet bremsen und anhalten. Grund dafür waren Personen auf den Gleisen der Extertalbahn und Begatalbahn. Da das unbefugte Betreten von Bahnanlagen nicht nur verboten sondern auf gefährlich ist, wollen die Verkehrsbetriebe Extertal (VBE), die Kriminalpolizei Lemgo sowie die Landeseisenbahn Lippe (LEL) die Menschen in Nordlippe sensibilisieren.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 September 2017 19:41

Die Unterstützer eines Weiterbetriebs des Bahnparks Augsburg in seiner ursprünglichen Form haben wieder Hoffnung bekommen. Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, hat sich der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer nun auch des Themas angenommen und lässt sich über die Aktivitäten zur Rettung des historischen Eisenbahngeländes informieren. Der Freistaat bietet Hilfe an und hat eine finanzielle Hilfe in Aussicht gestellt.

weiterlesen ...