english

Donnerstag, 10 Oktober 2019 16:28

Historische Extrazüge beim seehas-Jubiläum im Einsatz

Seit über 25 Jahren verbindet der seehas die Städte und Gemeinden im Landkreis Konstanz und steht dabei für Zuverlässigkeit, Qualität, Umweltfreundlichkeit und stressfreie Fortbewegung. Dieses Jubiläum wird am Samstag, 12. Oktober 2019, in Singen am Hohentwiel groß gefeiert.

Im Rahmen der Feierlichkeiten können Eisenbahn-Romantiker mit historischen Extrazügen – dem Schienenbus VT 98 und einem Schnellzug, der mit einer E 94, alias „das deutsche Krokodil“, bespannt ist – die seehas-Strecke zwischen Engen und Konstanz erkunden. Beide Züge verkehren als zusätzliche seehasen im Stundentakt und bringen die Gäste neben dem regulären Angebot bequem zum Fest und nach Hause – halten jedoch nur in Engen, Singen, Radolfzell, Allensbach, Konstanz-Petershausen und Konstanz. In den Extrazügen gilt das reguläre Ticketangebot für den seehas, eine Fahrradbeförderung ist jedoch nicht möglich.

Außerdem bietet die SBB GmbH erstmals die Gelegenheit sich im Führerstand eines Triebzuges über den Beruf Lokführer zu informieren. Unter dem Motto „anschauen – anfassen – informieren“ können Interessierte auf dem Führersitz Platz nehmen und sich direkt mit einem erfahrenen Ausbilder unterhalten. Im Rahmen der Kampagne „Change+“ sucht das Unternehmen regelmäßig nach Bewerbern zur Ausbildung zum Lokführer und bildet mehrmals pro Jahr geeignetes Personal selbst bzw. mit Partnerunternehmen aus.

Weitere Informationen im Internet unter: www.sbb-deutschland.de oder beim SBB Kundencenter, Mobilitätszentrale im Konstanzer Bahnhof, Bahnhofplatz 43, D-78462 Konstanz.

Pressemeldung SBB GmbH

Zurück