english

Montag, 13 Januar 2020 14:00

Einheitsloktage im DB Museum Koblenz-Lützel

ereignis200516 110152 38895eilota319 08 24 13.58 Uhr DB E 10 348 + DB 115 114 Siegen Bw

Fotos Martin Rese, Axel Witzke.

Seit mehreren Jahren ist der ehemals in Köln ansässige Baureihe E 10 e.V. mit seinen beiden Vereinslokomotiven 110 152 und 110 300 im DB Museum Koblenz-Lützel beheimatet und aktiv. Der Verein hat sich der Sicherung, Aufarbeitung und Unterhaltung von den beiden Vereinslokomotiven 110 152 und 110 300, sowie die Sicherung, Sammlung, Aufarbeitung, Bearbeitung von Dokumenten über die anderen 411 Serienlokomotiven und den 5 Vorserienloks als Vereinsziel gesetzt.

19 08 24 11.17 Uhr Parade rechts18 05 12 14.02 Uhr DB 110 300 + 110 152 + E 41 001 + 110 300 DB Museum Koblenz Lützel
e10ev bffest nm 2017 0118 05 12 13.05 Uhr DB E 41 001 + E 10 005 + E 10 348DB Museum Koblenz Lützel

Die gute Zusammenarbeit mit dem DB Museum führte im Jahr 2014 zu einer Partnerschaftsvereinbarung zwischen dem Baureihe E10 e.V. und dem DB Museum. Das DB Museum ist nicht nur formeller Besitzer der Vereinsloks, sondern auch weiterer museal erhaltener E 10'er. Der Baureihe E 10 Verein übernimmt seitdem auch die Patenschaft für alle Loks der Baureihe E10 im DB Museum. Das sind E 10 005, 110 121, 113 311, 110 348 und 115 114. Lediglich die E 10 1239 befindet sich in der Betreuung durch den Lokomotiv-Club 103 und nicht dauerhaft im DB Museum Koblenz-Lützel.

Neben den regulären Museumsbesuchertagen an Wochenenden in der Saison, finden auch Sonderveranstaltungen wie das Sommerfest im Juni oder alljährlich im Mai die Simulatortage im DB Museum Koblenz-Lützel statt. Diese wurden in Kooperation mit dem Baureihe E 10 e.V. um die Einheitsloktage erweitert. An diesen Tagen stehen somit die Elektrolokomotiven aus dem Einheitslokprogramm der Deutschen Bundesbahn im Mittelpunkt.

Im Jahr 2020 organisiert nun der Baureihe E 10 e.V. federführend am 16. und 17. Mai 2020 im DB Museum Koblenz-Lützel die Einheitsloktage. Dabei werden an und auf der Drehscheibe des Museums die Einheitseloks der Baureihen E10, E40, E41 und E50 des DB-Museum Koblenz-Lützel präsentiert. Fotogerecht werden abwechselnd die Lokomotiven auf die Drehscheibe gefahren und präsentiert.

Neben den Vereins- und Museumslokomotiven werden in 2020 auch interessante Gastlokomotiven verschiedener Vereine und Unternehmen erwartet. Dies wird die museal erhaltenen Fahrzeuge um betriebsfähige Maschinen ergänzen.

Im Standort Koblenz-Lützel sind aktuell neben den genannten Loks der BR 110 auch folgende Einheitsloks beheimatet: E 40 128, 140 423, E 41 001, E 50 091, 150 186. Den interessierten Besuchern werden die Führerstände einiger Einheitsloks zur Besichtigung geöffnet und durch fachkundige Vereinsmitglieder betreut. An einem Informationsstand können sich die Besucher über die Lokomotiven, unsere Vereinsarbeit und das Museum informieren. Auch die Gastunternehmen und -vereine haben hier die Möglichkeit sich und ihre Arbeit vorzustellen.

Auf einer Lokomotive der Baureihe E40 werden im Bahnhof Koblenz-Lützel Führerstandsmitfahrten angeboten und im Lok-Simulator können die Besucher selber einmal eine Lok der Baureihe 110 "fahren". Für das leibliche Wohl sorgt das Museumsbistro — stilecht untergebracht in einem InterCity-Speisewagen.

Zudem ist ein Sonderzug geplant, der Besucher aus Köln direkt in das Museum bringen soll. Hierzu und über die Gastlokomotiven können allerdings noch keine verbindlichen Angaben gemacht werden. Da es sich um Lokomotiven aus dem Betriebsbestand der Unternehmen handelt, können Zusagen teilweise erst kurzfristig erfolgen.

Natürlich sind an den Einheitslok- und Simulatortagen auch andere Führerstandssimulatoren, wie auch das gesamte Besuchergelände und Ausstellung im DB-Museum Koblenz-Lützel besuchbar.

Pressemeldung Baureihe E 10 e.V., Axel Witzke

Zurück