english

Dienstag, 04 Februar 2020 09:21

Besucherrekord im Deutschen Technikmuseum und Spectrum

tm2tm1
Fotos SDTB / C. Kirchner, SDTB / H. Hattendorf.

Das Deutsche Technikmuseum und das Science Center Spectrum in Berlin haben im Jahr 2019 jeweils einen neuen Besucherrekord aufgestellt. 635.382 Menschen besuchten das "Museum für Entdecker!" inklusive dem dazugehörigen Science Center Spectrum - mehr als jemals zuvor. Im Vergleich zum Vorjahr (2018) bedeutet das einen Zuwachs von 7,02 Prozent. Beide Häuser gehören zur Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (SDTB), es gilt ein gemeinsamer Eintritt für die beiden direkt benachbarten Einrichtungen.

Auch das Science Center Spectrum mit seinen über 150 Hands-on-Experimenten hat im Jahr 2019 eine eigene Bestmarke erreicht: 236.946 Besucherinnen und Besucher fanden den Weg in das nach einer umfassenden Modernisierung im Jahr 2013 neu eröffnete Haus - ganze 8,93 Prozent mehr als im Vorjahr.

Prof. Dr. Dirk Böndel, Vorstand der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, sagte am Dienstag: "Wir haben im Jahr 2019 einen neuen Besucherrekord aufgestellt - sowohl im Technikmuseum als auch im Science Center Spectrum. Das ist ein tolles Ergebnis! Und daran haben alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftung mitgearbeitet. Das Deutsche Technikmuseum bietet auf 26.500 Quadratmetern eine spannende Entdeckungsreise durch die Kulturgeschichte der Technik, im Spectrum kann auf vier Etagen und 2.000 Quadratmetern nach Herzenslust experimentiert werden. In den vergangenen Jahren haben wir wichtige neue Dauerausstellungen eröffnet und bestehende überarbeitet, wir haben unsere Angebote für große und kleine Entdeckerinnen und Entdecker deutlich erweitert, und wir sind über unser Marketing verstärkt im öffentlichen Raum präsent. Das hat sich offensichtlich bewährt. Das Deutsche Technikmuseum mit dem Spectrum ist ein lebendiger Ort für alle Wissenshungrigen und Neugierigen! Besonders freut uns, dass wir neben den vielen Besucherinnen und Besuchern aus Berlin und Deutschland auch verstärkt ein internationales Publikum gewinnen konnten; der Anteil der Besucherinnen und Besucher aus dem Ausland ist zwischen 2010 und 2019 von rund 20 auf aktuell rund 34 Prozent gestiegen."

Pressemeldung Stiftung Deutsches Technikmuseum

Zurück