english

Samstag, 07 März 2020 13:00

Frühlingsfahrten mit dem "Vulkan-Expreß"

Ab März ist der „Vulkan-Expreß“, erstmals für 2020, wieder planmäßig auf der Gesamtstrecke Brohl – Engeln unterwegs. Damit lädt die Brohltalbahn wieder zur Entdeckung der Eifelhöhen ein.

Los geht es jeweils um 11:15 Uhr vom Brohltalbahnhof in Brohl-Lützing, gleich gegenüber dem DB-Bahnhof, der mit der MittelrheinBahn (RB 26) von Köln, Bonn, Koblenz und Mainz stündlich erreichbar ist. Durch das zunächst tief eingeschnittene Brohltal führt die Fahrt über Viadukte und durch einen Tunnel bis nach Oberzissen wo die über 5 km lange Steilstrecke hinauf nach Engeln auf der Eifelhochfläche beginnt.

Unterwegs werden bis zu 7 Zwischenstationen bedient, an denen tolle Wanderwege durch die Osteifel bereitstehen. Am Endbahnhof besteht sogar die Möglichkeit, nach einer Mittagspause (die Vulkanstube im Bahnhof hat geöffnet) an einer geführten Wanderung teilzunehmen. Um 16:42 Uhr trifft der Zug wieder am Ausgangsbahnhof Brohl ein.

Fahrtage: 15. und 29. März

Im Fahrpreis (Erw. 14,00 €, Kinder 6-15 Jahre 6,50 €) enthalten ist die historische Zugfahrt sowie die geführte Wanderung im Bereich Engeln.

Start in die Sommersaison an Ostern

Am Ostersonntag, den 12. April 2020 startet die Brohltalbahn dann wieder in die Sommersaison mit regelmäßigen Fahrten an allen Wochenenden sowie ab Mai/Juni mit fast täglichem Betrieb.

Alle Infos zu Fahrplänen, Preisen und Ausflugsmöglichkeiten sind in dem völlig neugestalteten Saison-Flyer 2020 zusammengestellt, der in der Region ausliegt und von der Homepage der Brohltalbahn als PDF heruntergeladen werden kann.

Zurück