english

Donnerstag, 25 Juni 2020 11:40

Erste Traditionsfahrt nach den Ausgangsbeschränkungen auf der Lößnitzgrundbahn

DSC 5714DSC 6951
Fotos Traditionsbahn Radebeul.

Nach dampfarmen Wochen auf dem Lößnitzdackel fährt unsere Schmalspurbahn nun wieder unter Volldampf. Als erste Sonderfahrt des Traditionszuges geht es am Sonntag, den 5. Juli als Karl-May-Fahrt von Radebeul Ost über Moritzburg nach Radeburg.

Die Abfahrt ab Radebeul Ost erfolgt pünktlich 10:35 Uhr, planmäßig wird der Zug dort 14:23 Uhr wieder zurückerwartet.

Da aktuell die dann geltenden Regelungen unbekannt sind, können wir noch nicht mit Gewissheit sagen, ob das Sonderprogramm inklusive Zugüberfall durchgeführt werden darf. Deshalb planen wir die Fahrt aktuell als reine Sonderfahrt. Über das Stattfinden wird vor der Fahrt auf der Internetseite informiert.

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist in unseren Zügen wie im gesamten öffentlichen Nahverkehr Pflicht.

Eine Fahrkartenvorbestellung wird empfohlen. Weitere Informationen und Fahrkartenreservierung sind auf www.trr.de und über das dortige Fahrkartenbestellformular möglich. Restliche Fahrkarten sind vor Abfahrt am Schalter in der kleinen Wartehalle in Radebeul Ost (Schmalspur-Bahnsteig) frei verkäuflich.

Pressemeldung Traditionsbahn Radebeul

Zurück