english

Sonntag, 05 November 2017 20:21

Rücküberführung des SBB-Krokodils Ce 6/8 III Nr. 14305 von Meiningen nach Zürich

JHund 20171104 0003A1200JHund 20171104 0007A1200

Zwei Jahre nach der Schwedenreise kehrte die Museumslokomotive aus dem Bestand von DB Historic in die Schweiz zurück. Im Dampflokwerk Meiningen erhielt die Lokomotive eine neue Revision, wobei die Hochspannungsprüfung in Eisenach erfolgte. Die Rückfahrt in die Schweiz erfolgte in drei Etappen.

Am 4. November 2017 ging es von Nürnberg nach Ulm. Das erste Foto zeigt die 140 423 des DB Museums Koblenz vor dem Sonderzug DBM 91340 mit dem SBB-Krokodil und der 218 460 am Schluss. Nach dem Richtungswechsel in Donauwörth zog die 218 460 „Conny“ der Westfrankenbahn den Sonderzug mit dem hinter der Lok eingereihten SBB-Krokodil und der 140 423 am Schluss über die Donautalbahn. Das zweite Foto entstand bei Tapfheim.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Letzte Änderung am Sonntag, 05 November 2017 20:25