english

Dienstag, 28 Juli 2020 13:00

Thüringen 2020 - Ein Badoni-Lokomotor im Bw Gotha

Joerg Seidel Thueringen 2020 Georgenthal IG Hirzbergbahn Dampflok 99 7201 001 low

Das ehemalige Bahnbetriebswerk Gotha wird seit Ende 2008 von der IG Hirzbergbahn zur Unterbringung von normalspurigen Fahrzeugen genutzt. Seit März 2012 ist der Hauptnutzer der Anlage die Firma Railsystems RP.

Neben LKM Lokomotiven der Werkbahnbauart verfügt die IG Hirzbergbahn auch über eine außergewöhnliche Rarität. Vom Förderverein des Bahnbetriebswerkes Arnstadt konnte der Verein im Mai 2020 den 1956 von der italienischen Firma Antonio Badoni (ABL) in Lecco gebauten Lokomotor 4702 übernehmen. 

Dabei handelt es sich um einen Lizenzbau der Breuer Werke Frankfurt-Hoechst vom Typ IV/N mit Fiatmotor. Die Technik dieser Lokomotoren ist in Deutschland relativ unbekannt. Im Ausland fanden diese Fahrzeuge aber größere Verbreitung. Näheres zu den Lokomotoren findet man hier.

Das Fahrzeug wurde bis 1986 bei einem Industriebetrieb in Zürich genutzt. Über die Dampfbahn Züricher Oberland und das Lokdepot Wintherthur war der Lokomotor 2001 nach Arnstadt gekommen. Dort konnte ihn die IG Hirzbergbahn übernehmen.

Es dürfte sich um den einzigen erhaltenen von Badoni gebauten Lokomotor in Deutschland handeln. Wobei man sagen muss, dass die Zahl der erhaltenen Lokomotoren in Deutschland generell sehr gering ist.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Letzte Änderung am Dienstag, 28 Juli 2020 15:40