english

Freitag, 07 August 2020 13:00

Feriendampf beim Öchsle

 D1A1946 D1A2117

Am Donnerstag starteten bei sonnig heißem Wetter die Feriendampfzugfahrten bei der 750-mm-Öchsle-Schmalspurbahn in Oberschwaben. Zunächst ging es mit der Dampflok 99 788 "Berta" und 13 Wagen mit Volldampf von Warthausen nach Herrlishöfen, dort wurde entschieden "wir nehmen doch" die Diesellok V22-01, Fabriknr. 5413 und Baujahr 1965 von Gmeinder in Mosbach mit.

 D1A2135 D1A2082
 D1A2141 D1A2002
 D1A2036 D1A2053
 D1A2061 D1A2071

Also warten, bis sie da ist und dann ging es mit der Dampflok als Zug- und der Diesellok als Schublok über die Wiesen und Felder Oberschwabens bis Maselheim. Dort wurde dann erst mal rangiert und die Diesellok wurde Zug- und die Dampflok Vorspannlok.

Während die meisten Tiere, vor allem Vögel beim Dampfzug Reis-aus nehmen, waren die Störche in Goppertshofen ziemlich unbeeindruckt von dem Schauspiel, was die Menschen in und außerhalb des Zuges erfreut.

Da die Zugvariante den Verantwortlichen gefiel, musste in Ochsenhausen nochmals etwas aufwendiger rangiert werden und so ging es mit reichlich Verspätung in flotter Fahrt zurück nach Warthausen. Mit den Loks "Rauchkammer voraus" und der Diesellok als Zug- und der Dampflok als Vorspannlok.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück