english

Dienstag, 12 Januar 2021 17:54

01 1063 in Braunschweig

IMG 0056IMG 0066

Das Jahr 2020 ist beendet und man kann sagen, dass es für die Museumsbahnszene kein sehr gutes Jahr war. Es gab Zahlreiche Absagen von Sonderfahrten und Veranstaltungen was zur Konsequenz hatte das den Vereinen, Veranstaltern und Eisenbahnmuseen die Einnahmen verloren gingen. Die Pandemie hat Eisenbahnfreunde, sei es Aktiv, passiv oder nur als Fahrgast und Besucher fest im Griff gehabt. Sogar die erhofften Weihnachtsfahrten im Dezember mußten abgesagt werden.

IMG 0086IMG 0087

Was wieder zur Folge hatte, dass wichtige Einnahmen für die Vereine und Veranstalter verloren gingen. Die Aussicht auf 2021 ist nun leider auch nicht die beste. Auch dieses Jahr werden wohl viele Fahrten und Veranstaltungen der Pandemie zum Opfer fallen und nicht stattfinden können.

Aber es gibt auch schöne Nachrichten. Denn in 2021 sollen unter anderem die 52 8079 / 18 201 und auch die 01 1104 wieder aktiv am Museumsleben teilnehmen. Vorausgesetzt ist natürlich, dass die Pandemie es ermöglicht.

Da nun viele Fahrten und Veranstaltungen in 2020 ausgefallen sind, muß man nun in 2021 als Eisenbahnfreund etwas andere Wege gehen. Daher habe ich mich am 07.01.2021 auf dem Weg nach Braunschweig gemacht. Das Ziel war die Schnellzuglokomotive 01 1063 die am Hauptbahnhof Braunschweig als Denkmal aufgestellt zu bestaunen ist.

Sie gehört der DB und wurde als Dauerleihgabe an die Stadt Braunschweig gegeben, die auch für die Pflege dieses Renners verantwortlich ist. Sie wurde von BMAG Berliner Maschinenbau AG (vormals Schwarzkopf) 1939 gebaut und bekam 1940 ihre Abnahme. Am Anfang hatte sie noch eine Kohlefeuerung und trug eine Stromlinienverkleidung. Diese verlor sie aber nach dem Krieg recht schnell. 1960 bekam sie dann ihre Ölhauptfeuerung und hat nun eine Leistung von 1870 kW und eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h. Ihre Beheimatungen waren unter anderem in Braunschweig / Hannover / Osnabrück / Bebra und Rheine. 1977 wurde sie dann in Braunschweig als Denkmal vor dem Bahnhof aufgestellt und sollte an die Dampflokzeit in Braunschweig erinnern. Zumal ja auch in Braunschweig das Aw Braunschweig die Baureihe 01.10 aufgearbeitet hat.

1988 diente sie dann als Ersatzteilspender für die 01 1100 die damals betriebsfähig aufgearbeitet wurde. Erhalten sind heute noch die 01 1056 / 01 1061 / 01 1063 / 01 1066 / 01 1075 / 01 1081 / 01 1082 / 01 1100 / 01 1102 / 01 1104. Heute ist noch die in den Niederlanden beheimatete 01 1075 vom SSN betriebsfähig. In Deutschland gibt es derzeit keine 01.10, die betriebsfähig ist. Geplant ist aber, dass die 01 1104 in 2021 wieder aktiv auf die Schiene zurück kehren soll.

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Letzte Änderung am Mittwoch, 13 Januar 2021 16:10