english

Dienstag, 01 Juni 2021 16:51

25 Jahre Straßenbahn in Oberhausen-Sterkrade

img 5137 2021 05 30 ob hbf foto martin wehmeyerimg 5090 2021 05 30 landwehr foto martin wehmeyer

Am 1. Juni 1996 fuhr die erste Straßenbahn 30 Jahre nach ihrer Abschaffung wieder nach Oberhausen-Sterkrade. Dazu wurde eine Neubaustrecke am Einkaufszentrum Centro - das wohl auch die Ursache für die erneute Straßenbahnverbindung darstellte - nach Sterkrade gebaut.  1968 musste die Straßenbahn zugunsten eines erweiterten Bussystems weichen.

img 5082 2021 05 30 staog25 foto martin wehmeyerimg 5100 2021 05 30 landwehr foto martin wehmeyer
img 5102 2021 05 30 landwehr foto martin wehmeyerimg 5166 2021 05 30 ob sterkarde foto martin wehmeyer
img 5097 2021 05 30 landwehr foto martin wehmeyerimg 5119 2021 05 30 feuerwache foto martin wehmeyer

Am Sonntag wurde dies Jubiläum mit vier Fahrzeugen gefeiert. Mitfahrt war aber wegen Corona nicht erlaubt. Aufgrund eines Kanalrohrbruchs auf der Strecke konnte TW96 von Essen nicht nach Oberhausen kommen.

Der TW1530 der Ruhrbahn sprang als Ersatz ein. Das Fahrzeug Modell Bombardier M8D-NF aus dem Jahr 2001 war aber wegen der Jubiläumslackierung anlässlich 125 Jahre Straßenbahn in Essen und 30 Jahre VHAG interessant.

Zu sehen waren ebenfalls der TW25 der STOAG, der TW 888 und der GTW705 der Ruhrbahn, die zwischen Sterkrade und der Schleife Landwehr mehrfach pendelten. Der Oldtimer Tw25 fuhr allerdings von Sterkrade nur bis HBF.

img 5170 2021 05 30 oberhauen foto martin wehmeyer

Im Straßenbahn-Ersatzverkehr fuhr der 3902.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück