english

Dienstag, 22 Juni 2021 12:00

100 Jahre 58 311

 D1A7207 D1A7217

Am 7. Juni 1921 wurde die Güterzugdampflok 58 311 unter der Fabriknr. 2153 von der Karlsruher Maschinenbau Gesellschaft an die Badische Staatsbahn als G12 "1125" abgeliefert und am 27. Juni 1921 abgenommen und in Dienst gestellt.

 D1A7224 D1A7226
 D1A7209 D1A7253
 D1A7349 D1A7329
 D1A7376 D1A7385 1
 D1A7379 D1A7388

Im zweiten Weltkrieg verschlug es sie in den Osten wo sie auch nach Kriegende verblieb.

1977 fand sie den Weg im schlepp einer Diesellok vom Bw Aue nach Neuenmarkt-Wirsberg ins Deutsche Dampflokomotivmuseum wo sie als kaltes Museumsstück ausgestellt wurde.

1984 wurde sie den Ulmer Eisenbahnfreunde zum Kauf angeboten und am 20. August 1984 kehrte sie in ihre Badische Heimat nach Ettlingen zurück. Dort er hielt sie eine Hauptuntersuchung und konnte am 8. Juni 1985 ihren Betrieb als Museumsdampflok aufnehmen.

Im September 1985 war sie in Nürnberg bei der Fahrzeugparade anlässlich der Feierlichkeiten "150 Jahre Deutsche Eisenbahn" aus eigener Kraft mit von der Partie.

Am Sonntag war sie endlich wieder im Albtal unterwegs. Vom Karlsruher Hbf über Ettlingen-Stadt nach Bad Herrenalb und zurück und das gleich zwei mal. Um das zu feiern wurde sie feierlich geschmückt.

Ein herzlicher Dank an alle die diese 3-Zylinder Maschine auch in ihrem hundertsten Jahr und schwierigen Zeiten betriebsfähig unter Dampf erhalten und somit kleine und große Kinderaugen immer wieder zum leuchten bringen. Einer von ihnen - Siegmar Schemmel - konnte dieses Jubiläum leider nicht mehr erleben.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück