english

Dienstag, 13 Juli 2021 11:00

Eisenbahnmuseum Gramzow/Uckermark arbeitet LVT 171 003 auf

Auftaktveranstaltung Aufarbeitung 171 003 in Gramzow UM am 09 07 21
Foto Museum.

Das Brandenburgische Museum  für Klein- und Privatbahnen in Gramzow/Uckermark wendet sich heute an die Eisenbahnfreunde mit einer Neuigkeit aus Gramzow, die von vielen schon lange erwartet wurde. Der LVT 171 003 soll betriebsfähig aufgearbeitet werden. Es ist der letzte seiner Art, mit einer Panoramascheibe und einer der letzten ohne großen Umbauarbeiten.

So hat das Fahrzeug noch die ursprüngliche Antriebsanlage und wir hoffen diese erhalten zu können.

Am 09.07.2021 gab es die Auftaktveranstaltung der "IG LVT" mit einigen Vereinsmitgliedern, Interessenten und dem Museumsleiter. Wir vom Förderverein wollen das Museum und die Museumsbahn bei der Aufarbeitung voll unterstützen.

Für unsere Vereinsmitglieder und Interessenten beginnt jetzt die Arbeit und Ihr könnt uns dabei unterstützen. Wie? Wer sich an der Fahrzeugrestaurierung beteiligen möchte, kann gern per PN anfragen. Dazu ist eine Vereinsmitgliedschaft im Förderverein nicht notwendig.

Jeder Hinweis, jedes Bild aus vergangenen Zeiten kann uns helfen. Natürlich benötigen wir Geld in Form von Spenden. Schon zum Bahnhofsfest wird gesammelt werden und auch hier möchte ich einen Aufruf starten, jeder Euro hilft dieses letzte Fahrzeug seiner Art zu erhalten. Die Spenden sind freundlicherweise zu entrichten an:

Förderverein des Eisenbahnmuseums Gramzow
IBAN:DE23170560603451003200
Verwendungszweck:Aufarbeitung LVT

oder aber direkt im Museum. Allen Spendern möchte ich schon jetzt unser Dankeschön ausrichten. Das gesammelte Geld wird immer zeitnah dem Museum zweckgebunden für das Fahrzeug zur Verfügung gestellt.

Derzeit laufen schon die ersten Sicherungsarbeiten am Wagenkasten um den Rost zu stoppen.

Wir planen verschiedene Veranstaltungen und Aktionen bis hin zu Überraschungen auf die ich noch nicht weiter eingehen werde. Am 17.07 und 18.07 zum Bahnhofsfest wird die Garnitur aus Triebfahrzeug und Beiwagen vorläufig das letzte mal so zu besichtigen sein.

Pressemeldung Brandenburgisches Museum  für Klein- und Privatbahnen, www.eisenbahnmuseumgramzow.de/

Zurück