english

Montag, 26 Juli 2021 15:07

Sommerfest im Eisenbahnmuseum Weimar am 31.07./01.08.

2020 9632020 374
Fotos Thüringer Eisenbahnverein.

Am 31.07./01.08.2021 veranstaltet der Thüringer Eisenbahnverein e. V. auf dem Gelände des alten Bahnbetriebswerkes in Weimar das 5. Sommerfest. Präsentiert und ausgestellt werden bei diesem alle in Weimar beheimateten Museumsfahrzeuge mit über 40 verschiedenen Dampf-, Diesel- und Elektrolokomotiven, Eisenbahnwaggons sowie Gastfahrzeuge aus dem Betriebsdienst. Auch historische Strassenbahnen und Kraftfahrzeuge aus DDR Zeiten können besichtigt werden.

Das Fest steht in diesem Jahr unter dem Motto E-Lok BR243 Treffen. Diese Universallok wurde ab 1984 beim dem damaligen LEW Hennigsdorf hergestellt. Die Baumusterlok wurde 1982 auf der Leipziger Frühjahrsmesse präsentiert und sorgte mit ihrem für die damalige graue DDR Zeit im elegant weiß-roten Anstrich, auch als weiße Lady bekannt, für Aufsehen und war ein Farbtupfer im DDR Einheitsgrau. Mit knapp 650 hergestellten Exemplaren war die BR243 eine Universallok der Reichsbahn, nach der Wiedervereinigung eroberte sie auch die alten Bundesländer und war im Personen- und Schnellzugdienst anzutreffen. Die Ablösung und Ausmusterung dieser E-Lokbaureihe steht durch die moderenen Drehstromloks und Triebwagen unmittelbar bevor und ist voll im Gange. Aktuell sind weniger als 80 Maschinen dieser Universallok noch im Dienst bei der Deutschen Bahn AG und privaten Eisenbahnunternehmen. Grund genug mit einem Zusammentreffen von 7 Maschinen in unterschiedlichen und aktuell anzutreffenden Farbvarianten an diese Erfolgsgeschichte der Deutschen Reichsbahn und dem Lokomotivbau der DDR zu erinnern. Die Fahrzeuge werden im Freien, vor dem Lokschuppen und teilweise auf der Drehscheibe präsentiert. Auch ist die Besichtigung einzelner Lokomotiven möglich.

Abgerundet wird das Fest mit einer Kindereisenbahn, Hüpfburg, gastronomischer Versorgung und Modellbahnbörse. Führerstandsmitfahrten sind auf einer Diesellok möglich.

Zwischen dem Weimarer Hauptbahnhof und dem Museumsgelände verkehrt im Stundentakt ab 09:30 Uhr ein historischer Ikarus Bus als Shuttle.

Zu erreichen ist das Gelände über die Eduard Rosenthsltraße mit dem Pkw bzw der Stadtbuslinie 3 in Richtung Tiefurt bis Haltestelle alte Klinik. Geöffnet ist an beiden Tagen jeweils von 9 bis 17 Uhr, für Fotofreunde bereits ab 8 Uhr.

Der Pendelverkehr zwischen dem Weimarer Hauptbahnhof und Museumsgelände erfolgt mit einem historischem Ikarus Bus. Dieser fährt vom Bahnhofsvorplatz rechter Seite an der Ausstiegshaltestelle ab. Die Abfahrt vom Eisenbahnmuseum erfolgt vom Parkplatz unterhalb des Einganges, ca 60m Fußweg.

Folgende Fahrzeiten sind geplant:

Abfahrt Weimar Hbf /Abfahrt Eisenbahnmuseum
09:25 Uhr 10:00 Uhr
10:25 Uhr 11:00 Uhr
11:25 Uhr 12:00 Uhr
12:25 Uhr 13:00 Uhr
13:25 Uhr 14:00 Uhr
14:25 Uhr 15:00 Uhr
15:25 Uhr 16:00 Uhr
16:25 Uhr 17:00 Uhr

Eintrittspreise lauten wie folgt: 7,00 € pro Person, ermäßigt 6,00 € (Schüler, Studenten, Arbeitslose...), Kinder 3,00 €, Familienkarte 16,50 € (2 Erwachsene, bis zu 3 Kinder)

Bitte beachten Sie, das auch wenn es sich um eine Freiluftausstellung handelt der Mindestabstand eingehalten und beim Betreten des Lokschuppens oder in geschlossenen Räumen bzw Fahrzeugen der Mund- und Nasenschutz getragen werden muss. Im Pendelverkehr zwischen Hauptbahnhof und Museumsgelände gelten die gleichen Regelungen wie im öffentlichen Nahverkehr mit dem Tragen von Mund- und Nasenschutz.

Pressemeldung Thüringer Eisenbahnverein e. V., https://eisenbahnmuseum-weimar.de

Zurück