english

Dienstag, 28 September 2021 12:00

Gedenk-Veranstaltung "50 Jahre Verkehrsträger-Wechsel" zwischen Grünstädtel und Oberrittersgrün

dr markus straessle 1dr markus straessle 1

Am Samstag, 25.09.2021 jährte sich der „Verkehrsträger-Wechsel“ bzw. die Einstellung der Schmalspurbahn Grünstädtel – Oberrittersgrün exakt zum 50. Mal, denn am Samstag, 25. September 1971 fuhren dort die letzten planmässigen Personenzüge der Deutschen Reichsbahn und der Verkehr wurde fortan vom VEB-Kraftverkehr Zwickau mit seinen Autobussen abgewickelt.

dr markus straessle 1dr markus straessle 1
dr markus straessle 1dr markus straessle 1
dr markus straessle 1dr markus straessle 1
dr markus straessle 1dr markus straessle 1
dr markus straessle 1dr markus straessle 1

Die letzten Züge waren damals mit der Lok 99 1586 bespannt und es entstanden von diversen damals extra zum Abschied angereisten Eisenbahn-Freunden etliche Abschieds-Fotos und Stimmungsbilder der letzten Züge und zum Teil auch des Lok-Personals. Von diesen damals eingesetzten Lokführern, Heizern, Stations-Beamten, Zugführern und auch Busfahrern leben heute 50 Jahre später die meisten nicht mehr.

Einige damals aber noch jüngere Eisenbahner konnten noch ausfindig gemacht werden, so auch der seinerzeit in den Einsatzstellen Schwarzenberg und Aue stationierte Lokführer Dieter Meier, der zu jener Zeit neben dem Einsatz auf den Dampfloks der Normalspur-Reihen 58 und 86 der Erzgebirgsstrecken unter anderem auch immer wieder aushilfsweise auf den Loks der Reihe IV K (99.51-60) der Strecke nach Oberrittersgrün Dienst verrichtete. Er wurde gemeinsam mit einem seiner damaligen Lok-Heizer, zwei Bus-Fahrern, einem Fahrdienst-Leiter und einer Billet-Verkäuferin beim Anlass am 25.09.2021 in Rittersgrün speziell geehrt und dabei von der aus Schönheide überstellten und betriebsfähigen Dampflok 99 516 flankiert.

Die in Rittersgrün seit Januar 1972 im Lokschuppen abgestellte Lok 99 1579 wurde ebenfalls (kalt) präsentiert und in der Folge dann die 99 516 vorübergehend mit Loknummern-Tafeln der 99 1586 versehen, um damit einige der seinerzeitigen Abschieds-Szenen nachzustellen. So wurde u.a. der aus Grünstädtel ankommende Vormittags-Zug nachgestellt, wobei sich dann Dieter Meier und sein Heizer-Kollege nochmals auf der Lok betätigen und auch fotografieren lassen konnten – wie seinerzeit ihre Kollegen in Uniform und mit Zylinder.

Während des ganzen weiteren Samstags dampfte die 99 1586 (99 516) im Bahnhof dann immer wieder auf und ab, da leider unterhalb der talseitigen Einfahrtsweiche und dem Bahnübergang kein Streckengleis in Richtung Grünstädtel mehr liegt… Die einstige Bahn-Brücke besteht noch, ebenso ein gutes Stück der einstigen Trasse, doch bis dato wurden da noch keine Bestrebungen zum Verlegen von einigen hundert Metern der ehemaligen Strecke unternommen… Wer weiss – vielleicht nimmt man diese Idee doch noch irgendwann auf? Auch beim Verschub im Bahnhofsgelände zu erleben war die einst auf der Rheinregulierungs-Werksbahn in der Schweiz eingesetzte, frühere Heeresfeldbahn-Diesellok HF 13 803 (Type HF 130-C), die für wechselnde Zugzusammenstellungen im Bahnhof sorgte.

dr markus straessle 1dr markus straessle 1
dr markus straessle 1dr markus straessle 1

Im Bereich der früheren Lade-Strasse beim Bahnhof Oberrittersgrün spielte bei der Ehrung der Veteranen auch eine stattliche Bergmanns-Blaskapelle auf und anschliessend erschien dann auch ein zeittypischer IKARUS-Oldtimer-Bus des VEB Kraftverkehrs Zwickau, welcher die Ablösung der Schmalspurbahn symbolisierte. Weitere zeitgenössische Fahrzeuge wie Trabis und Motorräder aus der Zeit vor und um 1971 ergänzten die Szenerie, ebenso wie zahlreiche Aktive in DR-Uniformen und ein einzelner Volkspolizist, der die Eisenbahnfreude aber ohne Fragen zu stellen fotografieren liess… Für die Besucher standen das Museum im Bahnhof und der Lokschuppen samt der dort in den früheren Personalräumen untergebrachten Modellbahn-Sammlung zur Besichtigung offen. Die 600mm-Feldbahn stand für Fahrten Kindern und Erwachsenen zur Verfügung und auf dem Festgelände konnte man sich auch zu moderaten Preisen verpflegen.

Auch wenn der Anlass, dem gedacht wurde, aus Sicht des Eisenbahnfreundes mit der Einstellung der Bahn 1971 eigentlich ein trauriger war, so war das Fest 2021 doch gut organisiert und hatte mit der Ehrung der einstigen Berufs-Eisenbahner durch die Aktiven des Museums-Vereins und einige kurze Ansprachen lokaler Politiker einen würdigen Rahmen, so dass ich allen Beteiligten – unter anderem auch dem Team, das mit der Lok 99 516 aus Schönheide angereist war - auf diesem Weg für die schönen Stunden mit einer kleinen Zeitreise ins Jahr 1971 in Rittersgrün herzlich danken möchte.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Letzte Änderung am Dienstag, 28 September 2021 10:53