english

Mittwoch, 06 Oktober 2021 14:00

Eine Hausrollbahn in Münster/Westfalen

joerg seidel diverses 2021 muenster hausrollbahn 005 lowjoerg seidel diverses 2021 muenster hausrollbahn 005 low

Im Münsteraner Kreuzviertel hat eine sogenannte "Hausrollbahn" bis heute überlebt. Was ist eine "Hausrollbahn" wird sich der ein oder andere vielleicht jetzt fragen. Hausrollbahnen sind ein völlig unbekanntes Kapitel der Eisenbahngeschichte und fast nicht erforscht.

joerg seidel diverses 2021 muenster hausrollbahn 005 lowjoerg seidel diverses 2021 muenster hausrollbahn 005 low

Sie dienten hauptsächlich dem Transport von Waren und Maschinen von den Werkstätten, die sich in den hinteren Gebäudeteilen befanden, durch die Hauseinfahrten auf die Straße. In Verwendung waren durchwegs handgeschobene Flachwagen, auf die das Transportgut gestellt wurde.

Im Internet findet man hauptsächlich Beispiele aus Wien. Auf die Gleisanlage in Münster/Westfalen bin ich durch die Ausstellung "Feldbahngeschichten" des Museumsamtes des Landschaftsverbandes Westfalen/Lippe (LWL) aufmerksam geworden. Die Gleisanlage steht, wie die umliegenden Wohnhäuser, unter Denkmalschutz.

Die Hausrollbahn befindet sich in der Kellermannstraße. Sie wäre vermutlich bis zur 90 Grad Kurve mit Feldbahnfahrzeugen noch befahrbar. Die dann kommende neue Pflasterung macht aber eine Weiterfahrt unmöglich.

Text und Fotos Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück