english

Dienstag, 12 Oktober 2021 14:00

Museumseisenbahn Minden

DSC 7594shopklDSC 7603shopkl

Am Sonntag 10.10.21 lud die Museumseisenbahn Minden in diesem Jahr letztmals zu Planfahrten mit ihrem Triebwagen T2 auf den Gleisen der Mindener Kreisbahnen ein. Um 10 und um 12 Uhr ging es von Minden-Oberstadt nach Kleinenbremen, und nachmittags um 15 Uhr nach Hille.

Der MEM T2 trägt die Epoche VI-Nr.: 95 80 0301 018-7. Die Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h kann allerdings auf der Strecke nach Kleinenbremen nicht ausgefahren werden.

Meine Fotos zeigen den T2 vormittags auf der Strecke nach Kleinenbremen: 

• In Minden, nach Überquerung der Friedrich-Wilhelm-Straße, hier am ehem. Hp Friedrich-Wilhelm-Straße iwird das MKB-Gelände an der Karlstraße erreicht.

• am ehemaligen Hp Nammen-Bad: ab hier verläuft die Bahnlinie parallel zur Rintelner Straße, hier beginnt die lange Steigung nach Kleinenbremen.

DSC 7606shopklDSC 7613shopkl

• Am ehem. Bahnhof Nammen: hier wurde eine Weiche reaktiviert, es ist zwar kein Umsetzen möglich, aber es gibt somit wieder ein kurzes Ladegleis, welche z.B. für Holzverladung genutzt werden kann.

• Vorbeifahrt an der Grube Barbara-Erzbergbau in Nammen, kurz vor Kleinenbremen. Hier gab es noch gelegentliche Schotterverladung.

DSC 7606shopklDSC 7635shopkl

• Am Bahnsteig in Kleinenbremen: hier ist Streckenende seit Sperrung der Gleise des Besucherbergwerkes Kleinenbremen, wo früher umgesetzt werden konnte. Früher gehörte dieser Triebwagen zum Besucherbergwerk, und es fanden mit ihm Einfahrten ins ehem. Bergwerk ab Kleinenbremen statt. Jetzt wachsen die Gleise dort zu. Im Bild links zu sehen ist der alte einständige Lokschuppen, wo der Triebwagen früher untergebracht stand.

• Kurz vor der MKB-Brücke über die Hauptbahngleise in Minden-Ost befindet sich eine kleine Straßenbrücke, die nur mit Schrittgeschwindigkeit befahren werden darf.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück