english

Montag, 06 Dezember 2021 10:34

Werner Pielhauer folgt Uwe Breitmeier als Vorstand im Trägerverein des Eisenbahnmuseums Darmstadt-Kranichstein

Mehrmals musste die Jahreshauptversammlung des Trägervereins des Eisenbahnmuseums mit den Wahlen zum Vorstand verschoben werden, nun konnte sie unter den geltenden Corona – Schutzbestimmungen im dafür angemieteten Bürgersaal in Wixhausen am 04.12.2021 durchgeführt werden. Nach über 50 Jahren übergab der bisherige erste Vorsitzende, Uwe Breitmeier, das Amt an den gewählten Nachfolger Werner Pielhauer.

Uwe Breitmeier hatte 1970 den Verein mit einigen Freunden mit dem Ziel gegründet, historische Dampfloks betriebsfähig zu unterhalten und mit passenden Wagengarnituren historische Sonderfahrten zu veranstalten. Von solchen Gedanken war die damalige DB weit entfernt und machte solche Vorhaben sogar durch Dampflokfahrverbote auf ihren Gleisen unmöglich.

Uwe Breitmeier und die Mitglieder ließen sich aber nicht entmutigen, die Sammlung an historischen Fahrzeugen wuchs und so konnte 1976 das Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein auf dem gemieteten Gelände mit dem teilweise erhaltenen Lokschuppen eröffnet werden und hat sich zur heutigen Bahnwelt Darmstadt-Kranichstein weiterentwickelt.

Inzwischen war längst die Öffentlichkeit auf das Museum aufmerksam geworden und erfuhr auch aus den Kreisen der Technik- und Industriekultur Anerkennung. So wurde Uwe Breitmeier für seinen unermüdlichen Einsatz von der damaligen hessischen Staatsministerin Ruth Wagner mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Nun geht zwar eine 50- jährige Epoche zu Ende aber Uwe Breitmeier wird weiterhin eng dem Museum verbunden bleiben.

Die bereits 2020 geplanten Jubiläumsfeiern zum 50-jährigen Bestehen des Vereins und zum Wirken Uwe Breitmeiers als erstem Vorsitzenden des Trägervereins konnten bisher nicht durchgeführt werden. Sie werden mit Sicherheit aber nachgeholt sobald es wieder möglich ist, entsprechende Veranstaltungen mit Sonderzugfahrten anzubieten.

Pressemeldung Trägerverein Museumsbahn e.V.

Zurück