english

Montag, 06 Dezember 2021 12:37

IG Bw Dresden-Altstadt und Lipsia Erlebnisreisen übernehmen Speisewagen der IGE

img 1580klein und gross
Fotos IG Bw Dresden-Altstadt/Lipsia Erlebnisreisen.

Mit der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrags zwischen dem Eisenbahnmuseum Dresden (IG Bw Dresden-Altstadt e.V.) und der Lipsia Erlebnisreisen GmbH aus Leipzig konnte am heutigen 04.12. ein neues Kapitel im Buch der sächsischen Eisenbahngeschichte begonnen werden. Am gleichen Tag konnte das Objekt der Begierde, ein alter Luxus-Speisewagen aus der frühen Mitte des 20. Jahrhunderts erstmals in Dresden empfangen werden.

dji 0115

Die Überführung des Fahrzeugs vom letzten Standort Hersbruck übernahm freundlicherweise der ehemalige Eigentümer des Wagens, die Internationale Gesellschaft für Eisenbahnverkehr GmbH aus Hersbruck.

Das Fahrzeug soll nach einer umfangreichen Aufarbeitung und Komplettierung des Innenraums zukünftig einerseits an den Wochenenden den "Dresdner Traditionszug" ergänzen und andererseits für die Erlebnisreisen der gleichnamigen Lipsia Erlebnisreisen GmbH zur Verfügung stehen.

Es ist damit der zweite Wagen des künftigen "Dresdner Traditionszuges", im Eisenbahnmuseum Dresden wird bereits ein historischer Schnellzugwagen aus dem Jahr 1932 aufgearbeitet. Die Aufarbeitung des nun neu hinzugekommenen Speisewagen soll in Zusammenarbeit beider Projektpartner in Dresden-Altstadt erfolgen. Mit der nun geschlossenen Kooperation zum "Dresdner Traditionszug", die nicht nur auf einer geschäftlich-professionellen Ebene, sondern auch auf jahrelang gewachsenen freundschaftlichen Füßen (ent)steht, ist eine effiziente und zielgerichtete Aufarbeitung beider Fahrzeuge einerseits, und ein künftiger, gemeinsamer Einsatz andererseits gewährleistet.

Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit und das spannende Projekt.

Pressemeldung IG Bw Dresden-Altstadt, Lipsia Erlebnisreisen 

Zurück