english

Freitag, 17 Dezember 2021 09:00

Orient-Express La Dolce Vita geht 2023 auf die Reise

orient express la dolce vita train exteriororient express loungeFotos Accor.

Vor mehr als 150 Jahren verwirklichte Georges Nagelmackers einen Traum, als er den ersten Luxuszug Orient Express ins Leben rief. Schon bald wird der Orient Express wieder auf die Strecke gehen, um Reisenden eine unvergessliche Reise durch eines der beliebtesten Länder der Welt zu bieten: Italien.

orient express restaurantorient express suite

Aus dem von Arsenale S.p.A. unterzeichneten Projekt für Luxus-Eisenbahntourismus, das nun mit Orient Express der Accor-Gruppe zusammenarbeitet, geht der Orient Express La Dolce Vita hervor, der 2023 seine ersten Fahrgäste begrüßen wird. Sechs Züge werden auf verschiedenen ikonischen Routen durch 14 Regionen und darüber hinaus verkehren, darunter drei internationale Ziele von Rom nach Paris, Istanbul und Split. Bei einem magischen Zwischenstopp in Rom wird das allererste Orient Express Hotel, Minerva, eröffnet, das für 2024 geplant ist.

Das Konzept für die neuen Orient Express La Dolce Vita-Züge ist eine Hommage an "La Dolce Vita", eine historische Periode des Glamours, der Lebensfreude und des künstlerischen Eifers im Italien der 1960er Jahre. Mit Unterstützung von Accor, dem offiziellen Hospitality-Partner des La Dolce Vita-Zuges, und dank der Partnerschaft mit Trenitalia und der Fondazione FS Italiane lädt die Reise die Fahrgäste ein, auf mehr als 16.000 km funktionstüchtigen Eisenbahnstrecken zu reisen - 7.000 km davon sind nicht elektrifiziert und sind Überbleibsel der bewegten Geschichte Italiens. Der Orient Express La Dolce Vita bietet eine neue Art, das Land zu erleben: ein umweltfreundliches Abenteuer, bei dem vergessene Straßen erkundet, verborgene Schätze entdeckt und architektonische Triumphe in den Mittelpunkt gerückt werden.

Entworfen von Dimorestudio, dem 2003 von Emiliano Salci und Britt Moran gegründeten internationalen Architektur- und Designstudio, verkörpert der Orient Express La Dolce Vita die italienische Lebenskunst und all ihre schönen Traditionen mit einem zeitgenössischen Reisegeist. Das prächtige Dekor des Zuges schmückt 12 Deluxe-Kabinen, 18 Suiten, eine Ehrensuite und ein Restaurant, die alle die Handwerkskunst, das Design und die Kreativität der 1960er und 1970er Jahre zelebrieren.

In Zusammenarbeit mit renommierten lokalen und internationalen Köchen und Sommeliers werden die Reisenden an Bord einen 5-Sterne-Service erleben und die Schönheit und Exzellenz des "Made in Italy" durch preisgekrönte italienische Weine und exklusive Haute Cuisine genießen. Vor der Abfahrt am Bahnhof Roma Termini empfängt die Orient Express Executive Lounge die Reisenden mit einer Auswahl an Erfrischungen in einem geselligen und eleganten Raum, der mit einem speziellen Service und Personal ausgestattet ist, das den Reisenden zur Seite steht.

Die Reiserouten wurden ausgewählt, um einzigartige Reiseerlebnisse zu schaffen, die alle fünf Sinne wecken können. Die meisten beginnen in Italien und zeigen die Wunder der Alpen, die bukolischen Landschaften oder die paradiesischen Strände Süditaliens. Darüber hinaus werden drei spezielle Routen durch acht Länder führen, die Rom mit Paris, Istanbul und Split verbinden.

Paolo Barletta, CEO von Arsenale S.p.A., erklärt: "Es ist eine große Ehre und ein Privileg, mit Orient Express, einer der renommiertesten Luxusmarken der Welt, zusammen zu arbeiten. Diese Vereinbarung markiert eine neue Etappe für unsere La Dolce Vita-Züge - ein Zeichen des Vertrauens und der Wertschätzung, das das italienische Tourismusangebot bereichert. Wir werden die Reisenden zu neuen Routen führen, zu einzigartigen Orten, an denen sie eine "Made in Italy"-Erfahrung mit einer ganz eigenen Herzlichkeit erleben können. Die Reise selbst wird zum Ziel und Italien war noch nie so nah und sensationell".

Sébastien Bazin, Chairman und CEO von Accor, fügt hinzu: "Wir bei Accor betrachten es als ein großes Privileg, die historische Marke Orient Express für leidenschaftliche und anspruchsvolle Reisende wiederzubeleben. Diese Züge bieten eine neue Vision von Luxusreisen, die unsere Vorstellungskraft übersteigt. Unsere Zusammenarbeit mit der Arsenale Group hat neue Horizonte eröffnet, die in perfekter Harmonie mit dem Erbe und der Philosophie von Orient Express stehen und unseren ständigen Willen zur Weiterentwicklung unterstreichen."

Stephen Alden, CEO Raffles und Orient Express, Accor, sagt: "Es ist aufregend, den raffinierten nomadischen Geist des Orient Express für eine neue Generation von Reisenden wieder zum Leben zu erwecken. Die ursprüngliche Zugstrecke war insofern innovativ, als sie auf paradoxe Weise Kulturen zusammenbrachte - den Okzident mit dem Orient, Geschichte mit Moderne. Als Künstler des Reisens möchten wir diese alte, ehrfurchtgebietende "Reise nach Anderswo" wiederbeleben und bestimmte Paradoxien miteinander in Einklang bringen: Reise und Ziel, Erstaunen und Inspiration, Bewegung und Kontemplation. Vor dem Hintergrund atemberaubender Panoramen und einer einzigartigen Mischung von Kulturen sind wir überzeugt, dass Reisende mit Orient Express La Dolce Vita unvergessliche Erlebnisse in Italien haben werden."

Dieter Zoubek, WKZ, Quelle Accor

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 16 Dezember 2021 23:47