english

Donnerstag, 01 März 2018 14:41

Dampfspektakel bringt historische Loks aufs Gleis

Vom 28. April bis 1. Mai findet das Dampfspektakel 2018 statt. Auf sechs Strecken rund um Trier in Richtung Saarbrücken, Koblenz, Brohl, Nennig, Luxemburg und Gerolstein sowie auf der Brohltalbahn zwischen Brohl und Engeln sind dann verschiedene historische Lok-Modelle unterwegs. Neben Dampfzügen kommen auch Diesel- und E-Züge zum Einsatz. Insgesamt fahren neun historische Modelle beim Dampfspektakel mit.

Verkehrsministerin Anke Rehlinger: „Auf der Fahrt mit den historischen Dampfloks lässt sich unser schönes Land aus einer anderen Perspektive erleben. Beim Dampfspektakel wird der Verkehrsträger Schiene dabei vom Beförderungsmittel auch einmal selbst zum touristischen Highlight. Mit dem Dampfspektakel werben wir also nicht nur für den Tourismus, sondern auch für den ÖPNV im Saarland und in der Großregion. Ich lade alle Saarländerinnen und Saarländer dazu ein, eine kleine Zeitreise zu unternehmen und in die historischen Züge einzusteigen.“

Neben den rund 50 Nostalgiefahrten wartet auf die Besucherinnen und Besucher beim Dampfspektakel auch ein buntes Rahmenprogramm entlang der verschiedenen Strecken. Das DB-Museum in Koblenz zeigt eine umfangreiche Sammlung historischer Originalfahrzeuge. Im Hauptbahnhof Trier findet die Fotoausstellung „Dampf weltweit“ statt. 

Seit 17 Jahren veranstaltet Rheinland-Pfalz gemeinsam mit den Schienenzweckverbänden regelmäßig erfolgreich Schienennostalgieveranstaltungen wie das Dampfspektakel. 2010 hat sich auch das Saarland erstmals am Dampfspektakel beteiligt. Besonders bei Touristen aus dem Ausland ist die Veranstaltung beliebt. Unter rund 10.000 Besucherinnen und Besuchern waren nicht nur Gäste aus England, Holland und den USA, sondern auch aus Japan und Australien.

Pressemeldung Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr

Zurück