english

Montag, 19 März 2018 16:22

Doppeltraktion im Südwesten der USA

X 630, 4501 Chattanooga 1113032018 HX 630, 4501 Chattanooga 1113032018 O

Am 2. und 3. März fuhr ein dampfbespannter Doppeltraktions-Güterzug von Chattanooga in Tennessee nach Summerville in Georgia; eine Entfernung von ca. 50 Meilen (= 80 km) auf der ehemalige Central of Georgia Railroad über Rossville, Chickamauga, Rock Spring, Lafayette und Trion. Es waren zwei sehr erfolgreiche Tage mit vielen guten Fotomöglichkeiten.

X 630, 4501 Chattanooga 1113032018 RX 630, 4501 Chattanooga 1113032018 T
X 630, 4501 Chattanooga 1113032018 YX 630, 4501 Chattanooga 1113032018 ZJ
X 630, 4501 Chattanooga 1113032018 ZOX 630, 4501 Chattanooga 1113032018 ZQ

Der Central of Georgia Railway hieß ursprünglich Central Rail Road and Canal Company. Um die Möglichkeiten zur Kapitalbeschaffung zu vergrößern wurde die Gesellschaft umbenannt in Central Rail Road and Banking Company of Georgia. Die Bahn sollte Chattanooga mit Savannah am Atlantischen Ozean verbinden. Die ersten Züge fuhren am 1. November 1895. Nach etlichen Fusionen, Betriebsübernahmen und einem Insolvenzverfahren in 1932, wurde der Central of Georgia Railway am 17. Juni 1963 ein Teil des Southern Railways. Heute existiert der CofG nur auf Papier innerhalb der Norfolk Southern Railway Gruppe.

Die 2-8-0 Lok 630 wurde in Februar 1904 vom American Locomotive Company (ALCO) in Richmond mit Werksnummer 28446 für den Southern Railway gebaut. Die Lok gehörte zur Ks-1 Reihe. Zuerst war sie in Knoxville, Tennessee beheimatet, aber wurde dann nach Asheville, North Carolina überführt, wo sie auf der Strecke nach Murphy eingesetzt wurde. Nachdem die 630 in November 1953 bei dem Southern Railway überflüssig wurde, wurde sie zusammen mit ihrer Schwesterlok 722 von dem East Tennessee and Western North Carolina Railroad (ET&WNC) gekauft und umnummeriert in 207 und 208. Im Winter 1967 wurden die 207 (630) und die 208 (722) an den Southern Railway zurückverkauft als Traktion für das Dampfsonderzug-Programm. Unter ihren alten Nummern fing die 630 in Februar 1968 damit an und die 722 in August 1970. Sie beförderten viele Züge für den Norfolk Southern, bis sie beide am Anfang der 80er Jahre an das Tennessee Valley Railroad Museum (TVRM) in Chattanooga ausgeliehen wurden. Die 722 ist seit 1992 als Denkmallok in Asheville, North Carolina zu besichtigen. Die 630 beendete ihre Laufbahn in November 1989. In März 1999 übergab der Norfolk Southern die 630 an das TVRM. Eine Generalüberholung dauerte von Dezember 2001 bis März 2011. Nach Ende des Dampfprogramms bei dem Norfolk Southern setzte das TVRM die 630 weiter ein.

Lok 4501 wurde in October 1911 von den Baldwin Locomotive Works mit Werksnummer 37085 für den Southern Railway gebaut. Die 2-8-2 war für den SR in Tennessee, Virginia, Kentucky und Indiana im Einsatz. In Oktober 1948 kaufte der Kentucky and Tennessee Railway (K&T) die Lokomotive und gab sie die neue Nummer 12. Nach ihrer Ausmusterung in Februar 1964 kaufte ein Eisenbahnfan die Lok. Ab August 1966 beförderte die 4501 Sonderzüge für den Norfolk Southern. Nach Beenden dieses Programms fuhr die Lok für das TVRM bis zum Fristablauf am 20. September 1998. Die Überholung fing in 2012 an und dauerte bis zum 6. September 2014.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück