english

Mittwoch, 13 Juni 2018 20:43

Eine Kölner Lokomotive in Niedersachsen

Joerg Seidel Muba Friesothye 2018 005

Die Museumsbahn Friesoythe - Cloppenburg führt seit 2006 Sonderzugfahrten auf der über 100 Jahre alten und 26 km langen Bahnstrecke von Cloppenburg zur Eisenstadt Friesoythe durch. Seit 2004 gehört die Strecke der von der Stadt Friesoythe gegründeten Friesoyther Eisenbahninfrastruktur-Gesellschaft.

Für ihren Sonderzugverkehr beschaffte die Museumsbahn 2015 bei der Montafoner Bahn in Österreich die Diesellok V10.016. Seit ihrer Aufarbeitung ist die Lok seit 2016 in Niedersachsen im Einsatz.

Die von der Kölner Firma Deutz (KHD AG) 1956 gebaute 800 PS starke Diesellok war die erste "große" Diesellok der ehemaligen Köln-Frechen-Benzelrather Eisenbahn (KFBE), dem Güterverkehr der Kölner Verkehrsbetriebe AG.  Bei der KFBE löste die Lok die ersten D- und E-gekuppelten Dampflokomotiven ab. Unter der Bezeichnung V51 war die Lok bis 1987 bei der KFBE im Einsatz gewesen. Danach wurde sie nach Österreich verkauft.

Zwischen 1957 und 1962 erhielt die Lok noch sechs weitere Schwesterlokomotiven, die unter den Betriebsnummern V52 bis V57 in den Betriebspark eingestellt wurden. Der Verbleib dieser Loks ist dem Autor leider unbekannt.

Foto und Text: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück