english

Donnerstag, 11 Oktober 2018 19:03

30 Jahre Sauerland im Takt - Der Sonderzug in Neuenrade

jorg seidel honnetalbahn 2018 neuenrade sonderzug 011 lowjorg seidel honnetalbahn 2018 neuenrade sonderzug 012 low

Neuenrade ist der Endpunkt der 1912 in Betrieb genommenen Hönnetalbahn. Die 22 Kilometer lange Strecke gilt gerade in ihrem mittleren Abschnitt als eine der schönsten Bahnstrecken in Deutschland. Im Jahre 1988 richtete die damalige Bundesbahndirektion Essen einen Taktfahrplan auf der Strecke ein.

jorg seidel honnetalbahn 2018 neuenrade sonderzug 013 lowjorg seidel honnetalbahn 2018 neuenrade sonderzug 017 low

30 Jahre später veranstalteten die Eisenbahnfreunde Hönnetal e.V. im Kulturbahnhof Binolen zu diesem Thema ein Streckenfest mit Bahnprogramm. Für die Pendelfahrten hatte das DB Museum in Koblenz einen historischen Nahverkehrszug mit den Lokomotiven 212 372-7 (DB Museum) und 218 155-0 (NESA) organisiert.

Die drei Personenwagen stammten von den EF-Treysa (ex CFL-Wegmann Wagen), der Brohltalschmalpureisenbahn GmbH (DB Silberling) und dem Rheinischen Industriebahn Museum e.V. (Hasenkastensteuerwagen Wgf).

Dazu war ein neuer PESA-Link von DB Regio NRW im Einsatz gewesen. Er soll vsl. ab Ende November auf der Hönnetalbahn zum Einsatz kommen.

Die Fotos wurde am Endbahnhof Neuenrade aufgenommen. Hier dürften Nahverkehrswagen mit Lokbespannung seit vielen Jahren nicht mehr gesichtet worden sein. Eine Umsetzmöglichkeit besteht hier nicht.

Text und Fotos Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück