english

Montag, 29 Oktober 2018 10:30

Letzte Fahrt mit dem Reviersprinter zur Zeche Prosper Haniel Bottrop

img 4020img 0629

Am 27.10. 2018 fuhr der letzte Schienenbus auf Gleisanlagen der Ruhrkohle AG von Dorsten zur Zeche Prosper Haniel in Bottrop, welche Ende 2018 schließt. Nachdem der Zug im Werksbahnhof Kopf gemacht hatte, fuhr er in den Kohlehafen und zurück zum Bergwerk.

img 0747img 3721
 mg 3953img 4033

Überall sah man, dass das Ende der Steinkohlezeit droht, es lagen nur noch einige kleinere Häufchen herum, so dass in den nächsten sieben Wochen mit der Einstellung der Kohleabfuhr durch die Eisenbahn zu rechnen ist. Die Kokerei will aber ihren Gleisanschluss auch nach 2018 weiter betreiben. Der Bereich der Zeche wird wohl alle Gleise verlieren und der Kohlehafen ebenfalls.

Die Fahrgäste bekamen übrigens noch eine spannende und fachlich sehr gute Führung zum Bergwerk und der Kohlemischhalle. Alle Gebäude, die keinen Denkmalschutz haben, werden wohl abgerissen. Ja, es tut schon weh, zu sehen, wie das modernste und sicherste Kohlebergwerk geschlossen wird. Glück Auf.

Text und Fotos Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Letzte Änderung am Montag, 29 Oktober 2018 10:53
Mehr in dieser Kategorie: « Albtal-Dampf Rheingold im Harzvorland »