english

Dienstag, 22 Januar 2019 17:14

Winterreise mit dem Dampfross ins Berchtesgadener Land

190223 prn 0001190223 prn 0002

Traditionell veranstaltet das Bayerische Eisenbahnmuseum Nördlingen im Februar eine Dampfzugsonderfahrt in die winterlichen Alpen. Ziel ist dieses Jahr der bekannte Luftkurort Berchtesgaden im Berchtesgadener Land.

Die Winterreise mit der 1936 gebauten Schnellzugdampflokomotive 001 180-9 beginnt am 23. Februar 2019 in Nördlingen und führt die Fahrgäste mit Zustieg in Donauwörth, Augsburg Hbf, München Ost und Rosenheim in Richtung Süden. Im hügeligen Alpenvorland zeigt das alte Dampfross aus der Zeit unserer Eltern und Großeltern eindrucksvoll, dass es noch nicht zum alten Eisen gehört. In Freilassing übernimmt eine historische Elektrolokomotive den Zug und bringt ihn über die Steilstrecke nach Berchtesgaden.

Der etwa vierstündige Aufenthalt in Berchtesgaden steht zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag geht es dann in rascher Fahrt zurück zu den Ausgangsbahnhöfen.

Während der gesamten Zugfahrt verwöhnt das Team im Speisewagen seine Fahrgäste mit heißen und gekühlten Getränken sowie leckeren Speisen zu familienfreundlichen Preisen. Hier erhält man beispielsweise ein zünftiges Weißwurstfrühstück oder eine warme Brotzeit. Außerdem wird im Sonderzug eine Likör-Verkostung angeboten, an der Interessierte teilnehmen können.

Steigen Sie ein und genießen Sie auf Ihrem reservierten Sitzplatz eine Reise durch das Alpenvorland.

Voraussichtliche Fahrzeiten
Nördlingen ab 7 Uhr, Donauwörth ab 7.30 Uhr, Augsburg ab 8.15 Uhr, München Ost ab 9.45 Uhr, Berchtesgaden an 12.30 Uhr
Berchtesgaden ab 16.30 Uhr, München Ost an 18.45 Uhr, Augsburg an 20 Uhr, Donauwörth an 20.45 Uhr, Nördlingen an 21.15 Uhr

Pressemeldung BEM

Zurück