english

Verkehr (1155)

Dienstag, 19 September 2017 18:30

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) ist überrascht darüber, dass Wolfang Steinbrück heute sein Amt als Präsident des Bundesverbands Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) niedergelegt hat
VDV-Präsident Jürgen Fenske: "Wolfgang Steinbrück und mich verbindet eine jahrelange, intensive und äußert kollegiale Zusammenarbeit in der Nahverkehrsbranche. Ich kann und will die Ereignisse, die dazu geführt haben, dass er sich zu diesem Schritt gezwungen sieht, aus der Distanz nicht beurteilen. Aber ich kenne und schätze den Menschen und Unternehmer Wolfgang Steinbrück als fairen und aufrechten Verhandlungspartner und danke ihm für die gemeinsame, erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre und wünsche ihm die nötige Kraft für die anstehenden Herausforderungen."

Pressemeldung VDV

Dienstag, 19 September 2017 14:36

Wolfgang Steinbrück hat sein Amt als Präsident des Bundesverbands Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) niedergelegt. Grund für diesen Schritt ist die drohende Insolvenz seiner Firma. Diese besteht derzeit nach bereits lang anhaltendem Kampf um ausstehende Zahlungen an das Unternehmen sowie nach einem intensiven Ringen um den Fortbestand des Gothaer Familienbetriebs und die damit verbundenen Arbeitsplätze.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 September 2017 14:14

Bei den am 13. September 2017 abgeschlossenen Wahlen für die Arbeitnehmer im Aufsichtsrat von Netinera konnte die GDL erneut zwei Sitze erkämpfen. Claus Weselsky wurde als Gewerkschaftsvertreter in den Aufsichtsrat gewählt und Andreas Panzcyk als Arbeitnehmervertreter.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 September 2017 14:11

Der stellvertretende EVG-Vorsitzende Klaus-Dieter Hommel hat die Absicht der Deutschen Bahn kritisiert, Leistungen im Bereich von DB Sicherheit zu reduzieren. „Angesichts der Vielzahl an Übergriffen überrascht uns dieser Rückzug", machte Hommel deutlich.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 September 2017 12:37

Im Rahmen der diesjährigen Jahrestagung des Verbandes der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) am 15. September 2017 in Braunschweig hat die Mitgliederversammlung mit der turnusmäßigen Neuwahl des Präsidiums für drei Jahre die Weichen für die Zukunft der Bahnindustrie in Deutschland gestellt.  Volker Schenk, Technischer Vorstand (CTO) der Vossloh AG wurde am 15. September 2017 von der 28. Mitgliederversammlung im Amt des Präsidenten des VDB einhellig bestätigt. Schenk wird das Amt für weitere drei Jahre ausüben.

weiterlesen ...

Montag, 18 September 2017 16:16

netz

Heute vor 20 Jahren begann in Frankfurt eine neue Ära für die Qualität des deutschen Schienenverkehrs: die nahm ihren Betrieb auf.

weiterlesen ...

Montag, 18 September 2017 14:17

Gegen 12:55 Uhr ist es zwischen Augsburg Hbf und Augsburg-Oberhausen zu einer seitlichen Kollision zwischen einem Zug der Bayerischen Regiobahn und einer Rangierfahrt von DB Regio gekommen. Laut Angaben der Bundespolizei wurde ein Lokführer leicht verletzt, einige Reisende erlitten einen Schock. Der Steuerwagen des betroffenen DB Regio-Zuges ist bei dem Zusammenstoß aus dem Gleis gesprungen.

weiterlesen ...

Montag, 18 September 2017 13:52

„Bei den zurückliegenden Verhandlungen haben wir eine Achterbahnfahrt der Arbeitgeberseite erleben müssen; es muss jetzt Schluss damit sein, dass Punkte, über die wir bereits Konsens erzielt haben, wieder in Frage gestellt werden. Wir brauchen konkrete, vor allem aber verbindliche Vereinbarungen, die von allen Unternehmen mitgetragen werden, mit denen wir verhandeln“, machte EVG-Verhandlungsführerin Regina Rusch-Ziemba deutlich.

weiterlesen ...

Montag, 18 September 2017 11:55

Auf dem Weg zum Hafen 4.0: Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) startet bereits den zweiten Förderaufruf für innovative Hafentechnologien.

weiterlesen ...

Montag, 18 September 2017 10:59

Im Rahmen einer zweitägigen Veranstaltung treffen sich auf Einladung des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) ab morgen in Stuttgart Entscheider aus Politik, ÖPNV-Unternehmen und Wirtschaft, um über die Zukunft der kommunalen Verkehrsfinanzierung zu diskutieren. "Auf dem Diesel-Gipfel wurde beschlossen, dass der Bund nun doch zusätzliches Geld für kommunale Verkehre zur Verfügung stellt. Schon die Bodewig-Kommission hatte 2013 die Einrichtung eines Finanzierungsfonds für Modernisierung und Ausbau der Verkehrswege vorgeschlagen. Diese Fondslösung wird jetzt, durch den Handlungsdruck bei der städtischen Luftreinhaltung, teilweise in die Tat umgesetzt. Allerdings ist dabei wichtig, dass mit den zusätzlichen Bundesmitteln die richtigen Maßnahmen vor Ort finanziert werden. Denn die Fahrzeugumrüstung alleine bringt noch keine Verkehrswende", so VDV-Präsident Jürgen Fenske.

weiterlesen ...