english

Verkehr (1419)

Dienstag, 22 August 2017 16:11

dbrast

Reparaturarbeiten an der Strecke in Rastatt laufen auf Hochtouren. Foto DB AG / Thomas Niedermüller.

Die Deutsche Bahn und die bauausführenden Firmen der Arbeitsgemeinschaft Tunnel Rastatt haben heute in Karlsruhe zum Zeitplan der Wiederinbetriebnahme der Rheintalbahn informiert. Nach eingehender Prüfung aller möglichen Bauverfahren zur Sicherung der Tunnelbaumaßnahme und Reparatur des Streckenabschnitts haben die Arbeitsgemeinschaft und die DB den 7. Oktober als Termin vereinbart.

weiterlesen ...

Dienstag, 22 August 2017 13:38

Hector Rail hat am 21.08.17 mitgeteilt, die Traktion für die Personenzüge von Leo Express zu übernehmen, die zwischen Berlin und Stuttgart als Fortsetzung des Zugbetriebs von Locomore fahren. Der kommerzielle Verkehr wird am 24. August beginnen. Zunächst werden die Züge mit vier Hin- und Rückfahrten pro Woche verkehren, von Donnerstag Nachmittag bis Montag Morgen.

weiterlesen ...

Dienstag, 22 August 2017 10:54

Aufgrund der längeren Unterbrechung der Rheintal-Bahnstrecke bei Rastatt kommt das Bundesamt für Strassen (Astra) den Transportunternehmen entgegen. Sämtliche Umschlagterminals im deutschen Bundesland Baden-Württemberg sind ab sofort den schweizerischen Terminals gleichgestellt. Alle Ladeeinheiten, die ihr Ziel in der Schweiz haben, dürfen ab sofort mit einem erhöhten Ladungsgewicht von 44 Tonnen auf der Straße transportiert werden.

weiterlesen ...

Montag, 21 August 2017 21:13

Der Hamburg-Köln-Express (HKX) stellt einem Bericht des Handelsblattes zufolge vom 4. Oktober bis zum 9. Dezember den Verkehr ein. Gründe nannte das Unternehmen keine. Zu Weihnachten und Neujahr soll der Verkehr zwischen  Hamburg und Köln wieder aufgenommen werden.

weiterlesen ...

Montag, 21 August 2017 14:33

Schlechte Planung beim Neubau und gleichzeitige Mangelwirtschaft auf bestehenden Strecken wirft der ökologische Verkehrsclub VCD der Deutschen Bahn AG beim Tunnelbau von Rastatt vor. Eine „unverantwortliche Bewertung der Risiken“ habe zur Vollsperrung der wichtigsten Nord-Süd-Verbindung im Gleisnetz Deutschlands geführt. „Die Bahn hat keine Alternativen für einen Unfall geplant, alternative Strecken sind geschlossen oder nicht nutzbar, weil es noch mehr Baustellen gab“, sagt Wasilis von Rauch, Bundesvorsitzender des VCD.

weiterlesen ...

Montag, 21 August 2017 14:02

In Zukunft wird Flixbus nicht nur für Fernbusse Tickets vertreiben, sondern auch für Züge im Fernverkehr. Das gescheiterte Eisenbahn-Startup Locomore bekommt eine zweite Chance. Gemeinsam mit der deutschen Tochter des tschechischen Unternehmens Leo Express wird Flixbus die Strecke Stuttgart – Berlin, Berlin – Stuttgart betreiben. Tickets werden zukünftig über die Plattform des Fernbusanbieters angeboten, den Betrieb übernimmt Leo Express. Zudem hat Flixbus unter den Namen „Flixtrain“ den Schienenmarkt für sich eröffnet. mobifair geht davon aus, dass Leo Express bald unter dem Namen Flixtrain unterwegs sein wird. Ebenso will man auch im Güterverkehrsmarkt auf der Schiene in den Markt eintreten.

weiterlesen ...

Montag, 21 August 2017 13:35

Der Frauenanteil der Bahnbranche in Deutschland liegt inzwischen bei 22 Prozent. Das hat eine aktuelle Umfrage bei den Unternehmen der Allianz pro Schiene ergeben. Für die Statistik zur Frauenbeschäftigung befragte das Frauennetzwerk der Allianz pro Schiene 150 mittelständische und große Unternehmen aus allen Bereichen der Bahnbranche mit insgesamt rund 232.000 Mitarbeitern. Zum Vergleich: Während das Statistische Bundesamt im Arbeitsgebiet „Kinderbetreuung“ etwa 95 Prozent weibliche Angestellte zählt, liegt der Anteil von Frauen bei der Bundeswehr gerade einmal bei zehn Prozent. Mit 22 Prozent rangiert der Frauenanteil in der Bahnbranche in Deutschland über dem EU-Durchschnitt, welcher laut dem europäischen Eisenbahnverband CER im Jahr 2015 bei knapp 20 Prozent lag.

weiterlesen ...

Montag, 21 August 2017 08:34

Auf rund 150 Metern wird gegenwärtig die Röhre des Tunnels Rastatt in Niederbühl mit Beton verfüllt, um den Baugrund unter den Gleisen der Rheintalbahn zu stabilisieren und die Instandsetzungsarbeiten baldmöglichst aufnehmen zu können. Rund 10.500 Kubikmeter Beton werden in die Tunnelröhre an der Schadensstelle eingebracht. Das entspricht rund 1.300 Betonmischer-Lastwagen. Rund 5.000 Kubikmeter sind bereits in den Tunnel eingebracht. Insgesamt wird ein Bereich von rund 150 Metern Länge im Tunnel verfüllt.

weiterlesen ...

Montag, 21 August 2017 07:11

Nach abgeschlossenen Reparaturarbeiten ist die Bahnstrecke Berlin–Hamburg wieder befahrbar. Die Züge des Fernverkehrs fahren wieder auf dem Regelweg. Infolge von Vandalismus an Signalanlagen war die Strecke bis Sonntagabend gesperrt.

weiterlesen ...

Sonntag, 20 August 2017 17:00

Infolge von Vandalismus an Signalanlagen der Deutschen Bahn bleibt die Strecke Berlin–Hamburg heute 820.08.17) bis Betriebsschluss gesperrt. Die Züge werden weiterhin über Magdeburg umgeleitet. Es kommt zu einer Reisezeitverlängerung von rund 60 Minuten. Wir informieren, sobald der planmäßige Zugverkehr wieder aufgenommen werden kann. Die Strecke Berlin-Hannover ist bereits seit Sonntagmorgen wieder befahrbar.

weiterlesen ...