english

Verkehr (2472)

Donnerstag, 17 September 2020 13:26

transdev2transdev1
Fotos Transdev.

Das sogenannte Re-Branding der heutigen Transdev SE-Betriebe macht weiter Fortschritte. Inzwischen erhielten auch die Züge der Freiberger Eisenbahn in Sachsen sowie Busse von mobus in Brandenburg neue Logos im Transdev-Design. Es soll ein einheitliches Erscheinungsbild aller Fahrzeuge der Gruppe in Deutschland im Rahmen des typischen Transdev-Looks entstehen – soweit dies auf Grund der Vorgaben der Aufgabenträger möglich ist und diese nicht auf ihr eigenes, unternehmensübergreifendes Design setzen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 16 September 2020 13:20

cargo2cargo3
Fotos DB AG / Oliver Lang , DB AG / Max Lautenschläger.

Mit einer neuen Strategie geht DB Cargo in die Offensive. Neun Monate nach ihrem Amtsantritt hat Güterverkehrs-Vorstand Dr. Sigrid Nikutta ein grünes Zukunftskonzept vorgelegt. Herzstück der Neuausrichtung: DB Cargo setzt verstärkt auf Bahnlogistik und will damit auf Wachstumskurs zurückkehren. Dazu erweitert das Unternehmen sein Geschäft zum Anbieter kompletter Logistikketten.

weiterlesen ...

Mittwoch, 16 September 2020 11:14

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat am heutigen Mittwoch vorgeschlagen, das EU-Klimaziel für 2030 zu verschärfen. Dem Plan zufolge soll der EU-weite Treibhausgasausstoß um mindestens 55 Prozent gegenüber 1990 verringert werden, statt wie ursprünglich geplant um 40 Prozent. Hierzu erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Georg Nüßlein:

weiterlesen ...

Mittwoch, 16 September 2020 08:28

Der Fahrgastverband PRO BAHN hat auf seinem virtuellen Bundesverbandstag vergangenen Samstag einen neuen Bundesvorstand gewählt. Mit gleich drei Neubesetzungen bei insgesamt fünf Mitgliedern hat sich das Gremium deutlich verjüngt und ist nun nicht mehr ausschließlich mit Männern besetzt.

weiterlesen ...

Dienstag, 15 September 2020 14:20

Das Deutsche Verkehrsforum (DVF) fordert die EU und die Bundesregierung dazu auf, eigene Weichenstellungen vorzunehmen, damit der Mobilitätssektor höhere Klimaziele tatsächlich erreichen kann. Mit Blick auf den voraussichtlichen Vorschlag der Europäischen Kommission, das CO2-Reduktionsziel der EU auf minus 55 Prozent in 2030 zu erhöhen, sagte der Präsidiumsvorsitzende des DVF Prof. Dr.-Ing. Raimund Klinkner: "Die klimapolitische Transformation verlangt von allen Akteuren im Verkehrssektor beispiellose Anstrengungen.

weiterlesen ...

Dienstag, 15 September 2020 11:30

Busfahrer lassen weiße Fahrgäste doppelt so häufig kostenlos mitfahren wie schwarze Fahrgäste, wie neue Untersuchungen zeigen. In 72 Prozent der Fälle erlaubten die Fahrer weißen Fahrgästen, die nicht über den erforderlichen Fahrpreis verfügten, kostenlos mitzufahren. Schwarze Fahrgäste durften jedoch nur in 36 Prozent der Fälle kostenlos mitfahren.

weiterlesen ...

Dienstag, 15 September 2020 10:30

Mit der schier „unbegrenzten Feuerkraft“ einer neuerlichen Eigenkapitalerhöhungen über fünf Milliarden Euro will die Deutsche Bahn jetzt um jeden Preis ihre Fahrgastzahlen in die Höhe treiben. „Wir bezweifeln, dass der „Super Sparpreis Young“ aus Klimaschutzsicht irgendeinen positiven Effekt haben wird“, gibt sich mofair-Präsident Christian Schreyer skeptisch und betont: „Wir sehen aber unsere Sorge bestätigt, dass das angekündigte frische Bundesgeld für die DB direkt zu Aktionen gegen ihre Konkurrenz führt. Wir werden die Wettbewerbshüter in Brüssel darauf hinweisen.“

weiterlesen ...

Dienstag, 15 September 2020 09:44

20200914 mechatroniker marco block db ag
Foto DB AG / Heiko Kalreit.

Dank neuer Telematik-Technologie und Schulungen für nachhaltige Fahrweise wird DB Regio zusätzlich rund 100.000 Tonnen CO2 pro Jahr bei Zügen und Bussen einsparen. Das entspricht dem jährlichen Heiz- und Stromverbrauch einer mittelgroßen deutschen Stadt.

weiterlesen ...

Dienstag, 15 September 2020 09:41

Der ökologische Verkehrsclub VCD und seine Partner im Projekt „Bundesweites Netzwerk Wohnen und Mobilität“ wollen gemeinsam umwelt- und sozialverträgliche Mobilitätskonzepte für Wohnquartiere fördern. Mieter sollen mit attraktiven Alternativen zum eigenen Auto unterstützt werden, nachhaltig mobil zu sein und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Das Projekt, an dem sich 16 Städte in acht Regionen beteiligen, bringt Kommunen, Wohnungswirtschaft und Mobilitätsdienstleister an einen Tisch.

weiterlesen ...

Montag, 14 September 2020 13:09

Damit der Verkehr in Europa die Pariser Klimaziele einhält, dürfen ab dem Jahr 2028 keine weiteren Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor mehr zugelassen werden. Dies zeigt eine heute veröffentlichte Studie des belgischen Forschungsinstituts Climact und des Kölner NewClimate Instituts im Auftrag von Greenpeace.

weiterlesen ...