english

Verkehr (676)

Sonntag, 22 April 2018 11:16

sbxl

Foto DB AG / Jürgen Brefort.

Dieser Frühjahrsputz hat sich gewaschen: Rund 3.000 Züge von DB Regio werden in diesen Wochen wieder auf Hochglanz gebracht. Nach den schmuddeligen Wintermonaten können nun besonders wirksame Reinigungsmittel in den 52 Waschstraßen eingesetzt werden, die erst ab sieben Grad Außentemperatur ihre volle Kraft entfalten – und die roten Züge und S-Bahnen wieder richtig glänzen lassen.

weiterlesen ...

Samstag, 21 April 2018 11:37

In einer nicht öffentlichen Sitzung des Verkehrsausschusses des Deutschen Bundestags am Mittwoch, 18.04.2018, haben der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn, Dr. Richard Lutz und Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla die Abgeordneten ausführlich über die Termin- und Kostensituation des Projektes informiert.

weiterlesen ...

Freitag, 20 April 2018 12:32

allpus

Der Güterverkehr in Deutschland steht vor bedeutenden Herausforderungen: Bis 2030 wächst die Transportleistung laut amtlichen Prognosen um rund 40 Prozent im Vergleich zu 2010, während in derselben Zeit die klimaschädlichen Emissionen im Verkehr um ebenfalls 40 Prozent sinken sollen. Zugleich leidet die Transport- und Logistikbranche unter akutem Fachkräftemangel, der die Versorgungssicherheit in Deutschland gefährden könnte.

weiterlesen ...

Donnerstag, 19 April 2018 13:11

Nach Aussage des Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn AG (DB AG), Richard Lutz, ist trotz der Erhöhung der Kosten für das Bahn-Projekt "Stuttgart 21" die Vorteilhaftigkeit der Projektfortführung aufgrund der hohen Abbruchkosten auch weiterhin gegeben. Die Kosten für den Abbruch des Projektes bezifferte Lutz am Mittwoch vor dem Verkehrsausschuss mit sieben Milliarden Euro.

weiterlesen ...

Mittwoch, 18 April 2018 17:40

Auf bestimmten bundesdeutschen Straßen dürfen nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Berlin auch weiter sog. Gigaliner fahren. Der Kläger ist eine anerkannte Umweltvereinigung. Sein satzungsmäßiger Zweck ist es, die Öffentlichkeit über den energiesparenden und umweltfreundlichen Charakter des Schienenverkehrs in der Bundesrepublik Deutschland und im europäischen Ausland zu unterrichten und so den Umweltschutz zu fördern.

weiterlesen ...

Mittwoch, 18 April 2018 17:28

Im Rechtsstreit gegen die Regelzulassung für überlange Lkw auf deutschen Straßen hat das Berliner Verwaltungsgericht am Dienstag in erster Instanz entschieden: Danach verstößt die Regelzulassung für Gigaliner auf deutschen Straßen nicht gegen das EU-Recht. Zugleich wertete das Gericht die Klage als zulässig und sprach damit der Allianz pro Schiene als anerkanntem Umweltverband das Recht auf eine Fortführung des Rechtsstreits über Riesen-Lkw im Dauerbetrieb zu.

weiterlesen ...

Mittwoch, 18 April 2018 11:31

Zu dem Konzept für den Schienenersatzverkehr auf der Bahnstrecke zwischen Landshut und dem Hauptbahnhof München, auf der im Sommer 2018 Bauarbeiten stattfinden sollen, äußert sich die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/1562) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (19/1361). Das Ersatzkonzept für den betroffenen Streckenabschnitt zwischen München-Feldmoching - Freising sei laut Aussagen der Deutschen Bahn AG (DB AG) von den Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU), die den Verkehr auf den von den Baumaßnahmen betroffenen Strecken erbringen, im engen Austausch mit der DB Netz AG erarbeitet worden, heißt es in der Vorlage.

weiterlesen ...

Mittwoch, 18 April 2018 11:27

Neben den Baupreissteigerungen ist der Anstieg der Kostenprognose für das Bahn-Projekt "Stuttgart 21" nach Aussage der Bundesregierung insbesondere auf deutlich aufwendigere Verfahren beim Tunnelbau im Anhydrit, auf umfangreiche Genehmigungsverfahren und die spätere Inbetriebnahme im Jahr 2025 zurückzuführen. Das geht aus der Antwort (19/1534) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/801) hervor.

weiterlesen ...

Mittwoch, 18 April 2018 11:10

Das vorliegende VDV-Positionspapier ETCS mit dem Titel „Modernisierung des deutschen Eisenbahnnetzes durch Digitalisierung und ETCS-Ausrüstung“ beschreibt die derzeitige Situation in Deutschland und formuliert darauf aufbauend Forderungen des VDV zur Umsetzung einer flächendeckenden Ausrüstungs-Strategie im EU-Kontext, die weit in die nächsten Dekaden reichen.

Pressemeldung VDV

Dienstag, 17 April 2018 13:36

Den Irrweg des DB Regio-Vorstands Marion Rövekamp wird die GDL nicht mitgehen. So hat Rövekamp in einer Betriebsversammlung deutlich gemacht, dass eine qualifizierte Berufsausbildung nicht mehr gewünscht ist. In lediglich drei Monaten sollen „Service-Zugbegleiter“ angelernt werden und haben weder eisenbahnspezifische Fachkenntnisse, noch sind sie betriebsdiensttauglich. Der Grundirrtum des DB-Managements wird hier laut und deutlich ausgesprochen.

weiterlesen ...