english

Verkehr (1423)

Dienstag, 01 August 2017 16:04

CDU und SPD haben den Grünen Antrag auf eine Sondersitzung des Wirtschaftsausschusses zum Autokartell abgelehnt. Hierzu erklärt Katharina Dröge, Obfrau im Wirtschaftsausschuss: 

weiterlesen ...

Dienstag, 01 August 2017 16:03

Anlässlich des morgigen Diesel-Gipfels fordert der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) von der Bundesregierung ein Sonderprogramm für Modernisierung und Ausbau im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). "Wenn wir die Schadstoffbelastung im innerstädtischen Verkehr nachhaltig senken wollen, dann brauchen wir mehr öffentlichen Verkehr. Statt mit hohen Millionenbeträgen aus Steuergeldern die Umrüstung von PKWs zu finanzieren wäre ein Sonderprogramm für den ÖPNV die richtige Antwort, wenn man umweltfreundlichen Verkehr in den Städten und Ballungsräumen fördern will", so VDV-Präsident Jürgen Fenske.

weiterlesen ...

Dienstag, 01 August 2017 12:24

dbbecher

Die Deutsche Bahn (DB) gehört ab dem 1. August zu den Anbietern von hochwertigen Mehrwegbechern für Heißgetränke in Deutschland. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Umwelthilfe (DUH) hat die DB einen Becher entwickelt, der ab sofort zunächst in den Bordbistros von ICE und IC erhältlich ist.

weiterlesen ...

Freitag, 28 Juli 2017 14:06

Der Endspurt für die Fertigstellung der Hochgeschwindigkeitsstrecke Berlin–München ist eingeläutet. Die neue Hochgeschwindigkeitsstrecke weist modernste technische Standards auf. Ob es die integrale Brückenbauweise ist, oder die digitale Leit- und Sicherungstechnik European Train Control System (ETCS), beim Bau der Strecke sind ingenieurtechnische Meisterleistungen vollbracht worden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 27 Juli 2017 14:15

Bad Harzburg Vienenburg

 Update Donnerstag 16.15 Uhr: Aufgrund des anhaltenden Regens kam es am 26.07.17 zu Streckensperrungen, die zum Teil wieder aufgehoben werden konnten. Hier die Übersicht von Donnerstag 16.15 Uhr:

weiterlesen ...

Mittwoch, 26 Juli 2017 13:27

Für die gesamtwirtschaftliche Rentabilität eines Ausbaus der Gäubahn (Bahnstrecke Stuttgart - Hattingen) ist die sogenannte Singener Kurve, die ein Verkehren von Zügen auf der Strecke Zürich - Schaffhausen - Stuttgart ohne Richtungswechsel im Bahnhof Singen (Hohentwiel) ermöglicht, "zwingende Voraussetzung". Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/13081) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/12757) mit dem Titel "Situation und Perspektiven des Bahnverkehrs im westlichen Bodenseeraum".

weiterlesen ...

Mittwoch, 26 Juli 2017 12:10

Zur heutigen Halbjahres-Pressekonferenz der Deutschen Bahn AG erklärt Matthias Gastel (Grüne), Sprecher für Bahnpolitik und Mitglied im Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages:

weiterlesen ...

Mittwoch, 26 Juli 2017 11:15

dbbil1dbbil2

Dr. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn: Mehr Kunden, mehr Umsatz, mehr Gewinn - Deutsche Bahn legt im ersten Halbjahr zu.

Positive Zahlen auf breiter Front kann die Deutsche Bahn AG im ersten Halbjahr 2017 vermelden. So gibt es im Fernverkehr einen erneuten Fahrgastrekord: über 68 Millionen Reisende waren im ersten Halbjahr in den Fernverkehrszügen der DB unterwegs, 1,6 Millionen bzw. 2,4 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Der Gesamtumsatz der DB erhöhte sich in den ersten sechs Monaten um 1,0 Milliarde Euro (plus 5,2 Prozent) auf knapp 21,1 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis (EBIT bereinigt) stieg um  17,1 Prozent auf 1,18 Milliarden Euro.

weiterlesen ...

Mittwoch, 26 Juli 2017 10:55

Aufgrund von witterungsbedingten Einflüssen kommt es derzeit zu Einschränkungen im Zug- und Busverkehr im Harz und Umgebung. Seit 8 Uhr kann der Bahnhof Bad Harzburg wegen überspülter Gleise nicht mehr angefahren werden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 26 Juli 2017 10:22

Das Bundesverkehrsministerium hat einem Konsortium aus Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen und Verbänden einen Förderbescheid für das Forschungsprojekt RAMONA (Realisierung Automatisierter Mobilitätskonzepte im Öffentlichen Nahverkehr) überreicht. Innerhalb von 36 Monaten sollen die beteiligten Partner gemeinsam untersuchen, wie sich der Einsatz automatisierter und vernetzter Mobilitätskonzepte in den bestehenden öffentlichen Nahverkehr integrieren lässt. Neben dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) sind das Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (als Konsortialführer), die Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), die Technische Universität München (Lehrstuhl für Ergonomie) und die Hochschule Esslingen (Forschungs- und Lehrgebiet "Design for Manufacturing") an dem Projekt beteiligt.

weiterlesen ...