english

Verkehr (1952)

Dienstag, 26 September 2017 14:31

ws1ws2

Die EVG hat ihre Mitglieder bei der Nordwestbahn zum Warnstreik aufgerufen. Betroffen waren die Werkstätten in Bremerhaven, Dorsten und Mettmann. In der Zeit von 3:30 Uhr bis 8:00 Uhr ruhte dort am Morgen die Arbeit.

weiterlesen ...

Dienstag, 26 September 2017 14:08

Zwei Tage nach der Bundestagswahl legt die Bahnbranche der künftigen Regierung einen Katalog mit verkehrspolitischen Handlungsempfehlungen vor. „Damit der Verkehrssektor seine rote Laterne beim Klimaschutz abgeben kann, muss die Politik die Stärkung der Schiene auf der Agenda gewaltig nach oben stufen. Der Bund sollte der Eisenbahn eine strategische Schlüsselrolle übertragen, um den Verkehr zukunftsfest zu machen“, sagte der Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, Dirk Flege, auf einer Pressekonferenz am Dienstag in Berlin. „Mit dem Dieselgipfel und drohenden Fahrverboten haben Verkehrsthemen zum ersten Mal im Wahlkampf eine Rolle gespielt. Der Druck auf die Politik wächst. Unmittelbar vor Beginn der Koalitionsverhandlungen macht die Bahnbranche der neuen Bundesregierung mit dem „Fahrplan Zukunft“ konkrete Vorschläge, wie der verkehrspolitische Rahmen in den nächsten vier Jahren aufgespannt werden sollte“, sagte Flege.

weiterlesen ...

Montag, 25 September 2017 12:01

Mit Befremden reagieren Umwelt- und Verkehrsverbände auf die Geheimhaltung einer vom Land Baden-Württemberg lange angekündigten Studie zu Klimaeffekten von Gigalinern. „Zuerst agiert die Stuttgarter Landesregierung beim Thema Lang-Lkw ohne Distanz zur Herstellerlobby, indem sie eine gemeinsame Studie in Auftrag gibt und nun bleibt die längst überfällige Studie auch noch unter Verschluss“, warfen ACV, Allianz pro Schiene, BUND und Deutsche Umwelthilfe (DUH) der Landesregierung am Montag in einer gemeinsamen Mitteilung vor. Nachdem eine Kurzfassung der Studie bereits am 23. August öffentlich geworden war, kündigte die Landesregierung in Stuttgart die Langfassung der brisanten Ergebnisse für Ende August an. Auf Anfrage teilte das Stuttgarter Verkehrsministerium jetzt mit, die Studie käme frühestens im Oktober, einen Termin könne man aber noch nicht nennen. „Baden-Württemberg verliert in der seit Jahren äußerst kontrovers geführten Gigaliner-Debatte dramatisch an Glaubwürdigkeit. Es ist offenkundig, dass dieses strittige Papier bis nach der Bundestagswahl zurückgehalten werden soll“, kritisierten die Verbände.

weiterlesen ...

Sonntag, 24 September 2017 09:33

Die Wiederaufnahme des durchgehenden Bahnbetriebs auf der deutschen Rheintalstrecke Basel–Karlsruhe ist per 2. Oktober 2017 vorgesehen. Wegen des Streckenunterbruchs bei Rastatt (D) muss seit dem 12. August auf Bahnersatzbusse umgestiegen werden. Die Bahnbetreiber bereiten sich derzeit auf die Wiederinbetriebnahme des Zugverkehrs vor. Ab dem 27. September 2017 wird auch der Online-Fahrplan www.sbb.ch wieder die aktuellen Fahrzeiten ab 2. Oktober 2017 anzeigen. Im Güterverkehr konnten Dank der engen Zusammenarbeit aller Partner die Anzahl Güterzugsfahrten über die Ausweichrouten auf rund 60 pro Tag gesteigert werden.

weiterlesen ...

Samstag, 23 September 2017 09:26

Medienberichten zufolge hat das Bundesverkehrsministerium kurz vor dem Wahlsonntag seine Zusage eingelöst und noch vor dem Urnengang die positive gesamtwirtschaftliche Bewertung des 740-Meter-Netzes für den Betrieb normal langer Güterzüge im Kernnetz des deutschen Schienengüterverkehrs bestätigt.

weiterlesen ...

Freitag, 22 September 2017 21:25

Die seit Mitte August zwischen Rastatt und Baden-Baden gesperrte Rheintalstrecke wird am 2. Oktober wieder komplett für den Bahnverkehr freigegeben. Die Deutsche Bahn wird die Instandsetzungsarbeiten an der Tunnelbaustelle bei Rastatt-Niederbühl damit fünf Tage früher als ursprünglich geplant abschließen. Mit der Inbetriebnahme dieses Streckenab-schnitts wird auch die Albtal-Verkehrs-Gesellschafft (AVG) ihren Fahrgästen wieder ein durchgehendes und reguläres Fahrplanangebot auf den Stadtbahnlinien S7 und S71 anbieten können.

weiterlesen ...

Freitag, 22 September 2017 13:17

rst1rst2

Auf der Baustelle an der Rheintalbahn in Rastatt gehen die Reparaturarbeiten weiter planmäßig voran. Auf den beiden massiven Betonplatten, die über der östlichen und der geplanten westlichen Tunnelröhre für zusätzliche Stabilität sorgen, wurde bereits Grundschotter aufgetragen. Heute werden die letzten Gleisjoche, das sind vormontierte Einheiten aus Schienen und Schwellen, eingebaut.

weiterlesen ...

Freitag, 22 September 2017 12:41

Der Flughafen Berlin-Tegel verzeichnete im Jahr 2015 14.703 Flüge und im Jahr 2016 14.490 Flüge von und nach Zielen, die mit der Bahn ab Berlin-Hauptbahnhof heute in höchstens vier Stunden erreichbar sind. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/13587) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/13252). Von und nach Zielen, die mit der Bahn ab Berlin-Hauptbahnhof heute in höchstens sechs Stunden erreichbar sind, fanden der Vorlage zufolge insgesamt 53.805 Flüge im Jahr 2015 und 53.441 Flüge im Jahr 2016 statt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 21 September 2017 13:26

Arbeitszeitüberschreitungen, Missachtung gesetzlicher Regelungen, schlecht ausgebildetes und qualifiziertes Personal, prekäre Beschäftigungsbedingungen werden immer mehr zum Alltag und gefährden Menschenleben. Das gilt leider mittlerweile für den gesamten Verkehrsbereich. Das Risiko fährt häufig mit, auf Straße und Schiene. Lohn- und Sozialdumping gehören zur Tagesordnung.

weiterlesen ...

Donnerstag, 21 September 2017 12:49

Die Schweizerischen Rheinhäfen (SRH) können mit Zustimmung des Bundesamtes für Verkehr (BAV) und der zuständigen deutschen Behörden bis Ende Oktober längere Gütermotorschiffe zwischen Basel und Rheinfelden zulassen. Damit kann die Schifffahrt einen zusätzlichen Beitrag zur Entschärfung der schwierigen Situation leisten, die im Güterverkehr wegen des Unterbruchs der Rheintalbahn besteht.

weiterlesen ...