english

Verkehr (1350)

Freitag, 22 März 2019 09:00

Selten genug eröffnet sich eine Riesenchance, quasi als Okkasion, preisgünstig fabriksneue Fahrzeuge zu bekommen, die genau den Anforderungen für das künftige Regionalstadtbahn-Netz in und um Salzburg entsprechen. Sie können sowohl auf der Salzburger Lokalbahn (1.000 Volt Gleichstrom), auf den deutschen und ÖBB-Strecken und vor Allem auf den zukünftigen elektrifizierten Strecken, wie die Mattigtalbahn und die Ausbaustrecke 38 Mühldorf - Freilassing - Salzburg eingesetzt werden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 21 März 2019 14:20

Auf dem Papier steigen die Ausgaben im Bundesverkehrshaushalt 2020 laut Eckwertebeschluss des Bundeskabinetts um 0,5 Prozent an, trotz unsicherer Einnahmensituation. Das ist gut so. Im Detail muss jedoch im parlamentarischen Verfahren noch erheblich nachgebessert werden, damit der Bund die vor ihm liegenden Zukunftsaufgaben bewältigen kann. Das gilt ganz besonders für das Verkehrsressort, das im Zuge der Klimaschutzauflagen zusätzliche Investitionen von mindestens drei Milliarden Euro jährlich stemmen muss, kommentiert DVF-Geschäftsführerin Dr. Heike van Hoorn.

weiterlesen ...

Donnerstag, 21 März 2019 10:25

allp

Foto Allianz pro Schiene.

Deutschlands Reisende haben den Zugbegleiter Peter Hohmann aus Fulda zum beliebtesten Eisenbahner Deutschlands gewählt. In der von der Allianz pro Schiene organisierten Online-Abstimmung kürten die Kunden den 47-Jährigen mit großem Vorsprung zu ihrem „Social Media Hero“. Damit verteidigte der Zugbegleiter der Deutschen Bahn seinen Titel aus dem Vorjahr. Am Ende sammelte er über 38 Prozent mehr Likes ein als der zweitplatzierte Mario Meier aus Oberbayern.

weiterlesen ...

Mittwoch, 20 März 2019 15:00

Die Bahnverbände zeigen sich enttäuscht angesichts der Haushaltsansätze, die sich im heutigen Eckwertebeschluss zu allen Zukunftsthemen des Bahnverkehrs finden. Die Verpflichtung der Bundesrepublik, ihre Treibhausgasemissionen im Verkehr bis 2030 um mindestens 40 Prozent zu senken, sei so nicht zu erfüllen. Die Politik müsse für die zahlreichen Infrastrukturprojekte im Eisenbahnsektor jetzt die entscheidenden Umschichtungen im Haushalt vornehmen - nicht irgendwann.

weiterlesen ...

Mittwoch, 20 März 2019 12:53

Der Verkehrsausschuss hat am Mittwoch einen Antrag der Fraktion Die Linke (19/7907) mit der Forderung, grundsätzlich keine weitere Entwidmung von Bahnstrecken und keinen weiteren Verkauf von Bahngrundstücken und -immobilien im deutschen Bahnnetz zuzulassen, abgelehnt. Neben der Linksfraktion stimmten lediglich die Grünen für die Vorlage.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 März 2019 12:55

„Nach langem Tauziehen um die Rahmenbedingungen legt Deutschland heute den Grundstein für das 5G-Zeitalter. Die Versteigerung der 5G-Frequenzen ist auch für den Mobilitätssektor ein wichtiges und positives Signal, dass es beim Datennetz voran geht. Zentrale Bedeutung für die Branche hat vor allem die in Aussicht gestellte Abdeckung der Verkehrswege mit mobilem Breitband. Hier müssen die Mobilfunkbetreiber zügig liefern, damit die bisherigen Versorgungslücken geschlossen werden“, so Dr. Heike van Hoorn, Geschäftsführerin des DVF.

weiterlesen ...

Montag, 18 März 2019 12:28

Führerschein, Fahrzeugummeldung, Umweltplakette, Wunschkennzeichen, Zulassung und vieles mehr - ab sofort ist die Behördennummer 115 auch für Mobilitätsfragen ein kompetenter Wegweiser. Bürgerinnen und Bürger können hier schnell und zuverlässig Antworten zu allen drängenden Fragen bekommen und erfahren, welche Ämter vor Ort helfen können.

weiterlesen ...

Montag, 18 März 2019 12:21

Die Bundesregierung äußert sich in ihrer Antwort (19/8165) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (19/7582) zum Vergabeverfahren für das Empfangsgebäude des geplanten Fern- und Regionalbahnhofs Hamburg-Diebsteich.

weiterlesen ...

Sonntag, 17 März 2019 18:59

Weil ein 30-jähriger Reisender aus Heidelberg der Meinung war, dass der ICE 9568 von Frankfurt am Main nach Paris viel zu schnell unterwegs sei, musste der Zug heute (17.03.19), gegen 7,30 Uhr, außerplanmäßig in Walldorf halten. Kurz zuvor hatte sich im ICE skurrile Szenen abgespielt. Wie Reisende gegenüber der Bundespolizei angaben, hätte der Mann ohne Vorwarnung einen Feuerlöscher von der Wand genommen, sei dann zur Tür des Lokführers gegangen und hätte die Glasscheibe der Tür mit dem Feuerlöscher eingeschlagen.

weiterlesen ...

Freitag, 15 März 2019 14:44

Nach dem Bundestag hat nun auch der Bundesrat in seiner heutigen Sitzung die Änderung des Grundgesetzes beschlossen, um die Mittel aus dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG) schrittweise auf eine Milliarde Euro zu erhöhen. Mit diesen Geldern werden große Bauvorhaben im städtischen Nahverkehr gefördert. Allerdings liegt die Gesamthöhe der GVFG-Mittel seit Ende der 90er-Jahre unverändert bei 333 Millionen Euro pro Jahr und damit deutlich unter dem tatsächlichen Aus- und Neubaubedarf im ÖPNV.

weiterlesen ...