english

Verkehr (1867)

Freitag, 08 November 2019 13:56

Zum 30-jährigen Jubiläum des Mauerfalls am 9. November erklärt Matthias Gastel, Sprecher für Bahnpolitik der Grünen-Bundestagsfraktion: "Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall klaffen im deutschen Schienennetz noch Lücken, die durch die Grenzziehung nach dem Krieg gerissen wurden.

weiterlesen ...

Freitag, 08 November 2019 13:44

Lokführerinnen und Lokführer fehlen überall in Deutschland. Für einen Verkehrswandel werden viele neue Kräfte benötigt und selbst für die aktuelle Verkehrslage reichen die vorhandenen Kolleginnen und Kollegen nicht aus. Wie Allianz pro Schiene berichtet geht die Entwicklung in eine richtige Richtung. Bundesweit erhöhten die Unternehmen die Zahl der Lokführer im vergangenen Jahr um 2.818 auf knapp 30.684.

weiterlesen ...

Freitag, 08 November 2019 11:05

zuschnitt schreyer stoffregen stenger klein

Die mofair-Mitgliederversammlung hat erneut Christian Schreyer (Transdev) zum mofair-Präsidenten gewählt. Auch Vizepräsident Stefan Krispin (Go-Ahead) und Magali Euverte (Keolis) als Schatzmeisterin sowie Dr. Alexander Hedderich (RDC Deutschland) als Beisitzer wurden in ihren bisherigen Funktionen bestätigt. Neu im Vorstand sind Michiel Noy (Abellio) und Marcel Winter (National Express).

weiterlesen ...

Freitag, 08 November 2019 10:20

Die Mobilität der Zukunft, die „neue Mobilität“, ist in aller Munde: Bike-Sharing, E-Scooter, Ridepooling, Carsharing und Rideselling bringen neue Geschäftsmodelle in den Mobilitätsmarkt. Der digitale Wandel begleitet die sich wandelnden Mobilitätsbedürfnisse vor allem in den Städten Deutschlands. Zahlreiche ÖPNV-Verkehrsunternehmen bieten bereits ergänzende Mobilitätsdienste in Zusammenarbeit mit neuen Mobilitätsanbietern an.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 November 2019 18:33

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn AG hat am heutigen Donnerstag eine neue Vorstandsstruktur sowie eine Milliarden-Investition in zusätzliche Züge beschlossen. Dr. Sigrid Nikutta, die Vorstandsvorsitzende der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), des größten Nahverkehrsunternehmens in Deutschland, verstärkt künftig den Vorstand der Deutschen Bahn AG.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 November 2019 17:03

arriva uk leeds #118 leeds 19 09 08arriva pl mr4022 chelmza 5 12 09 08

Fotos R. Lüders.

Die Deutsche Bahn stoppt nach dpa-Informationen vorerst den geplanten milliardenschweren Verkauf ihrer Auslandsverkehrstochter DB Arriva. Die zu erwartenden Erlöse lägen erheblich unter dem Buchwert, hieß es im Umfeld des Konzerns.  

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 November 2019 16:12

„Baustelle Mobilität“ war gestern das Thema einer Konferenz der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin. Die Kombiverkehr KG, Europas führender Operateur im intermodalen Schienengüterverkehr, erläuterte die aktuellen Herausforderungen in Sachen Klimaschutz und Verkehr und stellte Lösungsansätze vor. Armin Riedl, Geschäftsführer der Kombiverkehr KG, forderte mehr Anstrengungen für intelligente, schnelle und vernetzte Mobilität für Menschen und Güter.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 November 2019 13:19

mobifair

Mobifair International will weiter wachsen. Österreich und Luxemburg haben bereits in ihren Ländern mobifair gegründet. Interesse zeigt Ungarn und auch mit der Schweiz will man erste Gespräche führen. So haben sich die europäischen nationalen mobifair-Vereine in einer gemeinsamen Kooperationsvereinbarung zur Aufgabe gemacht, für einen gerechte Verkehrs- und Mobilitätswirtschaft zu kämpfen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 November 2019 12:51

Der Bundesrat will in der Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung (EBO) zwei Bahnsteighöhen gleichwertig als Regelbahnsteighöhen verankern. Zudem sollen die Anforderungen an die Barrierefreiheit in das Allgemeine Eisenbahngesetz (AEG) aufgenommen werden, "um dem Aspekt der Barrierefreiheit mehr Gewicht zu verleihen". Das sieht der von den Ländern vorgelegte Gesetzentwurf "zur Verwirklichung der Barrierefreiheit im Eisenbahnverkehr" (19/14819) vor.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 November 2019 10:07

Nach Medienberichten soll der Aufsichtsratder bundeseigenen Deutschen Bahn AG am Donnerstag, 7. November 2019, in einer Sondersitzung über einen Verkauf oder Börsengang der Konzerntochter DB Arriva entscheiden, die ihren Sitz im nordenglischen Sunderland hat. Der britische Sender Sky berichtet, dass der Finanzinvestor Carlyle DB Arriva für 2,5 Milliarden Euro erwerben wolle. Andere Meldungen wiederum besagen, dass ein Komplettverkauf oder Börsengang aufgrund der Verunsicherung im Zusammenhang mit dem Brexit vorerst auf Eis gelegt worden sei. 

weiterlesen ...