english

Verkehr (538)

Donnerstag, 30 November 2017 07:45

Die Bergung des gestern mit drei Wagen entgleisten ICE 75 im Einfahrtbereich des Bahnhofs Basel SBB dauert weiterhin an. Auch heute enden die Fernverkehrszüge aus Deutschland kommend in Basel Badischer Bahnhof. Reisende, die weiter Richtung Schweiz fahren möchten, steigen dort auf den öffentlichen Nahverkehr um.

weiterlesen ...

Mittwoch, 29 November 2017 14:47

Die dritte Auflage des „Dieselgipfels“ gestern hat es gezeigt: die Automobilindustrie ist nicht bereit, einen spürbaren Anteil an der Umstellung auf umweltfreundlichere Antriebstechologien zu leisten. Bedauerlich ist, dass sie in dieser Haltung durch die Bundesregierung gestärkt wird.

weiterlesen ...

Mittwoch, 29 November 2017 14:34

Zur heutigen Meldung, wonach Stuttgart 21 nunmehr 7,6 Mrd. Euro kostet und erst Ende 2024 fertiggestellt werden soll, erklärt Matthias Gastel (Grüne), Mitglied des Deutschen Bundestages und Verkehrspolitiker aus Baden-Württemberg:

weiterlesen ...

Dienstag, 28 November 2017 13:42

Zur Aufgabe des 80-Prozent-Pünktlichkeitsziels im Fernverkehr der Deutschen Bahn erklärt Matthias Gastel (Grüne), Mitglied des Deutschen Bundestages und Verkehrspolitiker aus Baden-Württemberg: „Die Deutsche Bahn hat in den letzten Monaten zahlreiche Fahrgäste im Fernverkehr dazugewinnen. Wenn sie diese auf Dauer halten will, muss sie ihre Pünktlichkeitsziele ernst nehmen. Wenn die Pünktlichkeitsziele wegen zwei Stürmen aufgeben werden, muss man sich fragen, wie robust das Unternehmen für solche normaler werdende Unwetter gewappnet ist. Letztendlich muss sie mehr für ihre Pünktlichkeit tun anstatt die richtigen Ziele einfach abzumoderieren.

weiterlesen ...

Montag, 27 November 2017 14:43

Es ist schon erstaunlich, mit welcher Frechheit verantwortliche Manager und Politiker hier alte Hüte hervorzaubern und als riesige Komfortverbesserungen verkaufen, die von ihren Vorgängern erst vor wenigen Jahren abgeschafft worden waren. Seit Anfang der 1990er Jahre ist die Moselstrecke bereits mit Direktverbindungen nach Köln, Düsseldorf, Münster und Bremen bzw. Norddeich (z.T. auch bis Cuxhaven und Hamburg) im Fernverkehr bedient worden.

weiterlesen ...

Freitag, 24 November 2017 22:24

Der Vorsitzende des DB Aufsichtsrates, Prof. Dr. Dr. Utz-Hellmuth Felcht, hat heute dem Eigentümer der Deutschen Bahn und den Mitgliedern des DB-Aufsichtsrats mitgeteilt, dass er sein Amt am 31. März 2018 niederlegen wird.

weiterlesen ...

Freitag, 24 November 2017 12:07

wn

„Ein Brief an den Weihnachtsmann“ heißt der diesjährige Weihnachtsfilm der Deutschen Bahn, der ab sofort auf allen digitalen Kanälen der DB sowie den Public-Video-Flächen von Ströer zu sehen sein wird.

weiterlesen ...

Donnerstag, 23 November 2017 13:33

Den „Fokus auf den blinden Fleck des Klimaschutzes“ hat der Sachverständigenrat für Umweltfragen mit seinem heutigen Son­dergutachten zum Verkehr nach Ansicht des Netzwerks Europäischer Güterbahnen gerichtet. Im Ver­kehrssektor gebe es trotz langjähriger Diskussionen und Bekenntnisse keine „zählbare“ Senkung der Treibhausgas­emissionen. Die Umweltweisen rückten mit der Formulierung, der Verkehr sei die „größte klimapolitische Heraus­forderung“ das Thema auf der Agenda jetzt zu Recht nach vorne. Auch mit der Entscheidung, die „Reform von Steu­ern und Abgaben“ an die Spitze der Forderungsliste zu stellen, liege der Sachverständigenrat richtig, denn Kosten und die intermodalen Wettbewerbsbedingungen bestimmten vor allem den Güterverkehr mindestens ebenso stark wie die Infrastruktur.

weiterlesen ...

Donnerstag, 23 November 2017 13:23

In seinem heute in Berlin vorgestellten Sondergutachten schlägt der Sachverständigenrat für Umweltfragen eine Quote für Elektrofahrzeuge vor. Im Jahr 2025 sollten mindestens 25 % aller neuen Pkw und leichten Nutzfahrzeuge mit einem elektrischen Antrieb ausgestattet sein. „Der Verkehrssektor hat bisher keinen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen geleistet“, sagt Prof. Claudia Kemfert. „Die Elektromobilität ist hocheffizient und marktreif. Wir müssen jetzt zügig umsteigen.“

weiterlesen ...

Mittwoch, 22 November 2017 13:01

Die steigende Nutzung mobiler Technologien bietet erhebliche Wachstumspotenziale. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse der Development Economics, einem Wirtschaftsberatungsunternehmen, im Auftrag von Trainline, der weltweit führenden, unabhängigen, digitalen Bahnplattform. Hierbei wurden die potenziellen wirtschaftlichen und ökologischen Vorteile mobiler Technologien bei Bahnreisen zwischen 2017 und 2020 in Deutschland identifiziert, analysiert und quantifiziert.

weiterlesen ...