english

Verkehr (376)

Montag, 18 September 2017 10:59

Im Rahmen einer zweitägigen Veranstaltung treffen sich auf Einladung des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) ab morgen in Stuttgart Entscheider aus Politik, ÖPNV-Unternehmen und Wirtschaft, um über die Zukunft der kommunalen Verkehrsfinanzierung zu diskutieren. "Auf dem Diesel-Gipfel wurde beschlossen, dass der Bund nun doch zusätzliches Geld für kommunale Verkehre zur Verfügung stellt. Schon die Bodewig-Kommission hatte 2013 die Einrichtung eines Finanzierungsfonds für Modernisierung und Ausbau der Verkehrswege vorgeschlagen. Diese Fondslösung wird jetzt, durch den Handlungsdruck bei der städtischen Luftreinhaltung, teilweise in die Tat umgesetzt. Allerdings ist dabei wichtig, dass mit den zusätzlichen Bundesmitteln die richtigen Maßnahmen vor Ort finanziert werden. Denn die Fahrzeugumrüstung alleine bringt noch keine Verkehrswende", so VDV-Präsident Jürgen Fenske.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 18:30

Das Netzwerk Europäischer Eisenbahnen hat die Verkürzung der Vollsperrung der Rheintalbahn südlich von Rastatt um fünf Tage (von ursprünglich 57) als kleinen Lichtblick für den Schienenverkehr und die verladende Wirtschaft bezeichnet. Man an­erkenne den Einsatz der Mitarbeiter der DB und der betei­ligten Unternehmen. Die Folgeschäden bei den Güterbahnen könnten damit um maximal zehn Prozent geringer als erwartet ausfallen und knapp unter die 100-Millionen-Euro-Grenze sinken.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 15:15

Sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete,

mit meiner E-Mail vom 22. August dieses Jahres habe ich Sie, als Abgeordnete der von der Sperrung auf der Rheintalbahn betroffenen Wahlkreise, über den aktuellen Sachstand zur Sperrung der Rheintalbahn informiert. Ich möchte Sie nun über den Fortgang der Arbeiten an der Tunnelbaustelle Rastatt informieren.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 15:12

Die Deutsche Bahn AG hat heute Mittag darüber informiert, dass die derzeit gesperrte Rheintalbahn bereits am 2. Oktober wieder in Betrieb genommen werden soll. Hierzu äußert sich Matthias Gastel (Grüne), Bundestagsabgeordneter aus Baden-Württemberg und Sprecher für Bahnpolitik der Grünen-Bundestagsfraktion, wie folgt:

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 12:14

Der Verkehr auf der Rheintalbahn rollt am 2. Oktober wieder über die komplette Strecke. Der Deutschen Bahn (DB) und den Baufirmen ist es gelungen, den logistischen Einsatz von Personal und Maschinen nochmals zu optimieren und dadurch die Arbeiten früher als geplant abzuschließen. „In dieser schwierigen Lage zählt jeder Tag für unsere Kunden im Güter- und Personenverkehr. Daher ist es hilfreich, dass wir früher fertig werden“, sagte DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 11:16

Für die Tunnelhavarie an der Rheintalbahn bei Rastatt interessiert sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. In einer Kleinen Anfrage (18/13475) wollen die Abgeordneten unter anderem wissen, welche Ursachen es nach Kenntnis der Bundesregierung für den Baustellenunfall in Rastatt gab und wodurch sich das Tunnelbauverfahren in Stuttgart für das Projekt Stuttgart 21 von dem in Rastatt angewendeten Verfahren unterscheidet.

Pressemeldung Bundestag

Donnerstag, 14 September 2017 09:47

13092017 4KMN7892 Bearbeitet 213092017 4KMN7907 2

Andreas Gehlhaar, Leiter Umwelt- und Laermschutz bei der Deutschen Bahn (links im Bild), informierte sich am 13. September 2017 über Ausgleichsmassnahmen zum Umwelt- und Naturschutz entlang der Neubaustrecke VDE 8 Leipzig - Erfurt - Nürnberg. Um den Eingriff in die Natur moeglichst gering zu halten, wurden an einigen Stellen die Verkehrstraeger Schiene und Strasse gebuendelt. Auch die Hochspannungsleitungen wurden entlang der neuen Nord-Sued-Trasse gebuendelt. Fotos Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,  www.verkehrsfotografie.de.

Ab 10. Dezember fahren ICE-Züge der DB in knapp vier Stunden von Berlin nach München. Neben Vorteilen für künftig bis zu 3,6 Millionen Bahnfahrgäste pro Jahr ist die neue Trasse auch das größte Umwelt- und Naturschutzprojekt der Deutschen Bahn AG. DB-Umweltchef Andreas Gehlhaar: „Wir haben eine grüne Achse zwischen Berlin und München geschaffen. Hier gehen Wirtschaft und Umwelt Hand in Hand.“ Ziel der verantwortungsvollen Umweltanalyse und -planung war von Projektbeginn an, Lebensräume von Tieren und Pflanzen bestmöglich zu erhalten. Seit Baubeginn hat die DB rund 200 Millionen Euro in den Umwelt- und Naturschutz investiert.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 06:47

Richard Lutz, CEO der Deutschen Bahn (DB), und Andreas Meyer, CEO SBB, haben sich am Montag, 11. September 2017, im SBB Hauptsitz Bern Wankdorf getroffen. Das Treffen stand ganz im Zeichen der Sperre der deutschen Rheintalstrecke. Die Bahnchefs haben die getroffenen Sofortmassnahmen für die Spedition des Güterverkehrs über die Ausweichrouten kritisch diskutiert. Unter anderem werden Lokführer flexibler eingesetzt und Baustellen zeitlich verschoben. Die Kapazität konnte dadurch gesteigert werden. Die Lage verbessert sich jedoch zu langsam. Die beiden CEO wollen den europäischen Bahnsektor daher besser auf solche Ereignisse vorbereiten. Daneben haben sie am Gespräch weitere Angebotsverbesserungen beschlossen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 September 2017 12:01

Auf dem Weg zu einer Reform des Europäischen Emissionshandels stimmt das EU-Parlament am heutigen Mittwoch darüber ab, ob einige klimaschädliche Ausnahmeklauseln für den Flugverkehr abgeschafft werden sollen. Im Rahmen der Reform steht damit auch die systemwidrige weitgehende Befreiung des Flugverkehrs vom Emissionshandel auf dem Prüfstand. Die Allianz pro Schiene bewertet die Debatte über eine Verknappung bisher kostenloser Emissionszertifikate für Fluggesellschaften als „klimaschutzpolitisch überfällig“ und als „wichtigen Schritt hin zu mehr Fairness im Wettbewerb der Verkehrsträger“. „Der Schienenverkehr in Deutschland wird heute schon zu 90 Prozent elektrisch betrieben. Dadurch ist die Schiene auch in den Emissionshandel einbezogen und kommt – anders als der Luftverkehr – für Treibhausgaszertifikate vollständig kostenpflichtig auf“, sagte der Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, Dirk Flege am Mittwoch in Berlin.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 September 2017 13:45

geissler

Foto Inforadio at German Wikipedia.

Dr. Heiner Geißler ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Der CDU-Politiker starb nach Angaben seines Sohnes Dominik nach schwerer Krankheit zu Hause im Kreis seiner Familie im pfälzischen Gleisweiler, Landkreis südliche Weinstraße.

weiterlesen ...