english

Verkehr (3117)

Mittwoch, 23 August 2017 11:47

Gerade nach der Ankündigung, dass die Streckensperrung im Rheintal noch 1 1/2 Monate bis zum 7.10. andauern soll, zeigen sich die Sünden der Vergangenheit besonders drastisch, vor allem in Form der Lücken der für den elektrischen Betrieb ausgerüsteten Bahnstrecken mit Oberleitung.

weiterlesen ...

Dienstag, 22 August 2017 19:40

SBB nimmt den neuen heute kommunizierten Wiederinbetriebnahmetermin vom 7. Oktober zur Kenntnis. Damit bleibt der Nord-Süd-Korridor für eine lange Zeit gesperrt. Betroffen ist der Lebensnerv auf der Nord-Süd-Achse – für den Personen-, aber insbesondere auch für den Güterverkehr. Diese Achse ist von zentraler Bedeutung für Schienenverkehr. Die lange Schliessung der Strecke zwischen Baden-Baden und Rastatt Süd stellt daher für die SBB eine schwierige Situation dar. Die SBB setzt alles daran, die Personen- und Güterströme über Alternativrouten abzuwickeln.

weiterlesen ...

Dienstag, 22 August 2017 19:07

rh1rh2

Fotos Marc Eggimann Fotografie / Port of Switzerland. 

Seit gut einer Woche ist die Rheintalbahnstrecke bei Rastatt unterbrochen. Für die Güterverkehre auf der Bahn hat dies im Import/Export und Transitverkehr einschneidende Kapazitätsengpässe zur Folge. In den vergangenen Tagen ist eine vermehrte Nachfrage nach Binnenschiffsverbindungen von den Seehäfen zu den Schweizerischen Rheinhäfen feststellbar. Die Rheinschifffahrt verfügt über genügend Kapazitäten, um die Mehrverkehre aufzunehmen. Das Ereignis zeigt deutlich, es braucht alle Transportarten (Rhein, Bahn, Strasse, Luft) und effiziente trimodale Infrastrukturen, um auch im Ereignisfall die Versorgungssicherheit zu gewährleisten.

weiterlesen ...

Dienstag, 22 August 2017 17:51

Nach dem Tunneleinsturz südlich von Rastatt bleibt die Rheintalbahn bis zum 7. Oktober gesperrt. Ein kollabierendes Bahnnetz in Südwestdeutschland ist durch die Umleitung der Güterzüge Richtung Schweiz und Italien die Folge. Damit wird das politische Versagen von Verkehrsminister Dobrindt offensichtlich, da ein möglicher Ausbau und eine Elektrifizierung möglicher Umleitungsstrecken Richtung Schweiz und Italien wie die Hochrheinbahn und Bodenseegürtelbahn nicht in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen worden sind.

weiterlesen ...

Dienstag, 22 August 2017 16:11

dbrast

Reparaturarbeiten an der Strecke in Rastatt laufen auf Hochtouren. Foto DB AG / Thomas Niedermüller.

Die Deutsche Bahn und die bauausführenden Firmen der Arbeitsgemeinschaft Tunnel Rastatt haben heute in Karlsruhe zum Zeitplan der Wiederinbetriebnahme der Rheintalbahn informiert. Nach eingehender Prüfung aller möglichen Bauverfahren zur Sicherung der Tunnelbaumaßnahme und Reparatur des Streckenabschnitts haben die Arbeitsgemeinschaft und die DB den 7. Oktober als Termin vereinbart.

weiterlesen ...

Dienstag, 22 August 2017 13:38

Hector Rail hat am 21.08.17 mitgeteilt, die Traktion für die Personenzüge von Leo Express zu übernehmen, die zwischen Berlin und Stuttgart als Fortsetzung des Zugbetriebs von Locomore fahren. Der kommerzielle Verkehr wird am 24. August beginnen. Zunächst werden die Züge mit vier Hin- und Rückfahrten pro Woche verkehren, von Donnerstag Nachmittag bis Montag Morgen.

weiterlesen ...

Dienstag, 22 August 2017 10:54

Aufgrund der längeren Unterbrechung der Rheintal-Bahnstrecke bei Rastatt kommt das Bundesamt für Strassen (Astra) den Transportunternehmen entgegen. Sämtliche Umschlagterminals im deutschen Bundesland Baden-Württemberg sind ab sofort den schweizerischen Terminals gleichgestellt. Alle Ladeeinheiten, die ihr Ziel in der Schweiz haben, dürfen ab sofort mit einem erhöhten Ladungsgewicht von 44 Tonnen auf der Straße transportiert werden.

weiterlesen ...

Montag, 21 August 2017 21:13

Der Hamburg-Köln-Express (HKX) stellt einem Bericht des Handelsblattes zufolge vom 4. Oktober bis zum 9. Dezember den Verkehr ein. Gründe nannte das Unternehmen keine. Zu Weihnachten und Neujahr soll der Verkehr zwischen  Hamburg und Köln wieder aufgenommen werden.

weiterlesen ...

Montag, 21 August 2017 14:33

Schlechte Planung beim Neubau und gleichzeitige Mangelwirtschaft auf bestehenden Strecken wirft der ökologische Verkehrsclub VCD der Deutschen Bahn AG beim Tunnelbau von Rastatt vor. Eine „unverantwortliche Bewertung der Risiken“ habe zur Vollsperrung der wichtigsten Nord-Süd-Verbindung im Gleisnetz Deutschlands geführt. „Die Bahn hat keine Alternativen für einen Unfall geplant, alternative Strecken sind geschlossen oder nicht nutzbar, weil es noch mehr Baustellen gab“, sagt Wasilis von Rauch, Bundesvorsitzender des VCD.

weiterlesen ...

Montag, 21 August 2017 14:02

In Zukunft wird Flixbus nicht nur für Fernbusse Tickets vertreiben, sondern auch für Züge im Fernverkehr. Das gescheiterte Eisenbahn-Startup Locomore bekommt eine zweite Chance. Gemeinsam mit der deutschen Tochter des tschechischen Unternehmens Leo Express wird Flixbus die Strecke Stuttgart – Berlin, Berlin – Stuttgart betreiben. Tickets werden zukünftig über die Plattform des Fernbusanbieters angeboten, den Betrieb übernimmt Leo Express. Zudem hat Flixbus unter den Namen „Flixtrain“ den Schienenmarkt für sich eröffnet. mobifair geht davon aus, dass Leo Express bald unter dem Namen Flixtrain unterwegs sein wird. Ebenso will man auch im Güterverkehrsmarkt auf der Schiene in den Markt eintreten.

weiterlesen ...