english

Verkehr (826)

Donnerstag, 12 April 2018 10:15

Die Deutsche Bahn (DB) und die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) haben uns auf Nachfrage mitgeteilt, dass sie sich bei den Fahrgastrechten bei Nachtzugverbindungen geeinigt haben. Wird ein Anschlusszug verpasst, bekommt der Fahrschein Gültigkeit für die nächste Verbindung. Bei einer erzwungenen Hotelübernachtung kommen die Unternehmen für die Kosten auf.

weiterlesen ...

Mittwoch, 11 April 2018 11:29

Steffen Bilger, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, ist neuer Koordinator der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik. Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, ist neuer Beauftragter für den Schienenverkehr. Die Personalien wurde heute im Kabinett bestätigt.

weiterlesen ...

Dienstag, 10 April 2018 12:38

Die Bundesregierung hat bislang keine Rückmeldung von der EU-Kommission auf das am 11. Februar 2018 von den seinerzeit geschäftsführenden Ministern Christian Schmidt (Verkehr, CSU), Barbara Hendricks (Umwelt, SPD) und dem damaligen Kanzleramtschef Peter Altmaier (CDU) an den Kommissar für Umwelt, Meeresangelegenheiten und Fischerei der Europäischen Union, Karmenu Vella, gerichtete Schreiben bekommen. Das geht aus der Antwort (19/1475) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/1112) hervor.

weiterlesen ...

Dienstag, 10 April 2018 12:35

Die Bundesregierung kann noch keine Aussagen über die Höhe der Investitionskosten für die Ausstattung sämtlicher Bahnstrecken des Transeuropäischen Verkehrsnetzes (TEN-T) auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland mit dem europäischen Leit- und Sicherungssystems ETCS (European Train Control System) machen. In der Antwort (19/1472) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/1024) heißt es, eine Nutzen-Kosten-Analyse der ETCS-Ausrüstung der deutschen Anteile der TEN-T-Korridore, eine Analyse der bundesweiten Einführung von ETCS und die Kosten der ETCS-Ausrüstung der in Deutschland verkehrenden Triebfahrzeuge, welche nicht bereits mit einer kompatiblen ETCS-Version ausgerüstet sind, würden derzeit untersucht.

weiterlesen ...

Montag, 09 April 2018 13:09

Vor zwei Wochen bestätigte uns der Arbeitgeber – auf Nachfrage! –, dass Kolleginnen und Kollegen ab einem Fußweg von 10 Minuten ein Taxi nehmen können. Jetzt rudert er wieder zurück und spricht von einem Übertragungsfehler. Die Richtlinie 419.3110 besagt, dass der Arbeitgeber für die Beschäftigten im Bordservice Taxi-Gutscheine ausgibt – bei einer Entfernung von einem Kilometer oder einem Fußweg von mehr als 15 Minuten zwischen Bahnhof und Hotel.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 April 2018 12:23

Die im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur erstellte gleitende Mittelfristprognose geht bis zum Jahr 2021 von einem jährlichen Wachstum der Güter- und Personenverkehre aus.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 April 2018 12:12

Im Jahr 2017 ist der Straßengüterverkehr in Deutschland nach den heute veröffentlichten Daten des Bundesamtes für Güterverkehr erneut stark gewachsen. Der beispiellos hohe Zuwachs alleine des vergangenen Jahres hatte den Umfang von zwei Dritteln des gesamten Straßengüterverkehrs im Nachbarland Österreich. Trotz guter Konjunktur ging der Marktanteil der Schiene bei stagnierender Verkehrsleistung im zweiten Jahr in Folge auf nur noch 17,4 Prozent zurück. Die Bedeutung mangelnder Verfügbarkeit der Schieneninfrastruktur hat an Bedeutung zugenommen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 April 2018 08:50

Fahrgäste nutzten im Jahr 2017 in Deutschland den Liniennah- und -fernverkehr mit Bussen und Bahnen erstmals über 11,5 Milliarden Mal. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, entspricht das einem Anstieg um 1,1 % im Vergleich zum Vorjahr.

weiterlesen ...

Dienstag, 03 April 2018 11:38

Der VDV hat zum fünften Mal die nichtbundeseigenen Eisenbahnen (NE-Bahnen) in Deutschland nach dem Erhaltungs-, Modernisierungs- und Ausbaubedarf ihrer Infrastrukturen befragt. Insgesamt 60 Unternehmen haben sich an der Umfrage beteiligt und rekordverdächtige 365 Maßnahmen zur Verbesserung des nichtbundeseigenen Schienennetzes gemeldet.

weiterlesen ...

Dienstag, 03 April 2018 06:42

Der Fahrgastverband PRO BAHN ist erfreut über die Initiative des Bundesverkehrsministers Andreas Scheuer, der gemeinsam mit den großen Anbietern die Löcher im deutschen Mobilfunknetz schließen will.  Besonders wichtig ist dabei aus Sicht der Fahrgastvertreter das Schließen der Mobilfunknetzlücken entlang aller Bahnstrecken, sowohl im Fern- als auch im Regionalverkehr.

weiterlesen ...