english

Verkehr (3117)

Montag, 26 April 2021 13:17

Das Deutsche Verkehrsforum (DVF) hat sich dafür ausgesprochen, den Radverkehr mit konkreten Maßnahmen auszubauen und zu stärken. Anlässlich des morgen beginnenden Nationalen Radverkehrskongresses erklärte DVF-Geschäftsführerin Dr. Heike van Hoorn: „Das Fahrrad ist sauber, leise und klimaschonend. Immer mehr Menschen fahren in Deutschland mit dem Rad.

weiterlesen ...

Freitag, 23 April 2021 12:58

Nach harten Verhandlungen haben sich am Mittwoch die Verhandlungsführer der Europäischen Union auf das Klimagesetz geeinigt: die Emissionsreduzierung in der Europäischen Union wird in den nächsten 30 Jahren beschleunigt – außerdem wurde vereinbart, dass die Netto-Treibhausgasemissionen bis zum Ende dieses Jahrzehnts um „mindestens 55 Prozent“ im Vergleich zu 1990 reduziert werden.

weiterlesen ...

Freitag, 23 April 2021 10:47

„Mit den aktuellen Beschlüssen zum Eisenbahnrechtsbereinigungsgesetz sind wegweisende Neuerungen für die Finanzierung der NE-Infrastrukturen im deutschen Schienennetz verabschiedet worden. Erstmals wird nun der Aus- und Neubau nichtbundeseigener Schienenwege, die vor allem dem Güterverkehr dienen, durch den Bund gefördert. Dies ist eine langjährige Forderung des VDV, die nun umgesetzt wird.

weiterlesen ...

Donnerstag, 22 April 2021 13:06

Der Bundestag stimmt am 23. April über den Nachtragshaushalt 2021, für den zusätzliche 60 Milliarden Euro eingeplant sind, ab. Das Deutsche Verkehrsforum (DVF) bemängelt das Vorhaben der Bundesregierung im Nachtragshaushalt 2021 fast ausschließlich den Posten des Gesundheitsministeriums aufzustocken und keine zusätzlichen Finanzmittel für das Verkehrsressort einzustellen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 22 April 2021 10:48

Deutschlands große Online-Abstimmung über den beliebtesten Eisenbahner geht in die entscheidende Phase. Noch bis zum 16. Mai können alle Interessierten hier ihrem Eisenbahner mit Herz ihre Stimme geben. Derzeit führt Sebastian Fröschke, der bereits über 1000 Stimmen eingesammelt hat.

weiterlesen ...

Donnerstag, 22 April 2021 10:19

Zum Zwecke der Vegetationskontrolle erhalten Eisenbahninfrastrukturunternehmen, allen voran die DB Netz AG, Betretungsrechte für Privatgrundstücke entlang von Bahnstrecken. Für die entsprechende gesetzliche Regelung hat der Verkehrsausschuss am Mittwoch den Weg frei gemacht.

weiterlesen ...

Mittwoch, 21 April 2021 17:17

Der Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium und Schienenbeauftragte der Bundesregierung, Enak Ferlemann, hat gestern gegenüber dem Haushaltsausschuss des Bundestages verkündet, dass die Bundesregierung mit der EU-Kommission in guten Gesprächen über die zur Abmilderung der Pandemie im Schienenverkehr vorgesehenen 5 Milliarden Euro stünde, die bisher in Form eines Eigenkapitalzuschusses an die DB AG erfolgen sollten.

weiterlesen ...

Mittwoch, 21 April 2021 13:08

dbcor
Bildmontage Deutsche Bahn.

Der Vorstand der größten europäischen Güterbahn stellt die Signale konsequent auf grün. „Wir wollen für alle Kunden CO2-freie Bahnlogistik anbieten“, hat der Vorstand der DB Cargo AG bei seiner Vorstandssitzung in Mainz erklärt. „Ein einziger Güterzug ersetzt im Durchschnitt 52 Lastwagen. Die Schiene erspart schon jetzt unserem Weltklima 80 bis 100 Prozent CO2 gegenüber dem Straßentransport“, erklärt die Vorsitzende des DB-Cargo-Vorstandes Dr. Sigrid Nikutta zum „Earth Day”, der am Donnerstag, 22. April, stattfindet.

weiterlesen ...

Mittwoch, 21 April 2021 12:44

Die EVG begrüßt, dass die vereinbarten finanziellen Hilfen für den Bahnkonzern endlich ausgezahlt werden. Aktuellen Meldungen zufolge sind die Verhandlungen zwischen der Bundesregierung und der EU-Kommission über milliardenschwere Finanzhilfen für die DB auf der Zielgeraden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 21 April 2021 12:23

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), Branchenverband mit über 600 Unternehmen des öffentlichen Personen- und des Schienengüterverkehrs, unterstützt die Planungen der Bundesregierung, durch umfangreiche zusätzliche Entlastungen die pandemiebedingten wirtschaftlichen Schäden im Bahnsektor auszugleichen: Die Trassenpreise sollen im Schienenpersonenfernverkehr und im Schienengüterverkehr rückwirkend ab März 2020 und bis Ende dieses Jahres nahezu vollständig (zu 98 %) durch den Bund gefördert werden.

weiterlesen ...