english

Verkehr (768)

Dienstag, 12 Dezember 2017 12:56

Zum Jahresende schließt das Lohnaktenarchiv für die Mitarbeiter aus dem Beitrittsgebiet (neue Bundesländer inklusive Westberlin), die nach dem 31. Dezember 1993 zur DB übergeleitet wurden. Die Lohnakten werden dann ordnungsgemäß vernichtet, sodass ab diesem Zeitpunkt keine Entgeltbescheinigungen mehr zur Kontenklärung für die Rentenversicherungsträger erstellt werden können.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Dezember 2017 00:05

Eine Serie von Kommunikationspannen zwischen zwei Stellwerken hat zu dem schweren Zugunglück von Meerbusch geführt, bei dem am vergangenen Dienstag 41 Menschen verletzt wurden. Nach Recherchen des "Kölner Stadt-Anzeiger" (Montag-Ausgabe) hat der Fahrdienstleiter des Stellwerks in Meerbusch-Osterath seinem Kollegen an der Abzweigung Weißenberg auf dessen Anfrage eine falsche Information übermittelt: Der Gleisabschnitt, den der Regional-Express 7 von Köln nach Krefeld befahren wollte, sei frei.

weiterlesen ...

Montag, 11 Dezember 2017 19:04

Durch den Wintereinbruch mussten Bahnfahrer am Sonntag teilweise erhebliche Verspätungen und Zugausfälle hinnehmen. Schnee und Eis führten nicht nur zum zeitweiligen Stillstand im Flug- und Autoverkehr, sondern auch zu zahlreichen Schäden an den Zügen und der Infrastruktur der DB.

weiterlesen ...

Montag, 11 Dezember 2017 13:43

50j

Grafik Wikipedia/NEE.

Hätten Sie gewusst, dass vor 50 Jahren Verkehrsverlagerung erstmals zum Regierungsprogramm wurde? 1967 präsentierte Bundesverkehrsminister Georg Leber (SPD) als Antwort auf massiv steigende Fahrzeug- und Transportmengen, hohe Unfallzahlen und die aufkeimende Umweltbewegung den „Leber-Plan“. Dieser sah unter anderem den weiteren Ausbau des Straßennetzes vor. Zugleich sollten Gütertransporte von der Straße auf Schiene und Binnenschiff verlagert werden.

weiterlesen ...

Montag, 11 Dezember 2017 13:22

Der Start der neuen ICE-Strecke VDE 8.1 zwischen Erfurt und Nürnberg stand unter keinem guten Stern. Am ersten fahrplanmäßigen Tag, dem 10.12.2017, erreichten von den 34 ICE, die über diese Strecke verkehren sollen, lediglich 10 Züge ihren Zielort mit höchstens 5 Minuten Verspätung. Dies hat das Internetportal Zugfinder.de im Rahmen der täglichen Auswertung von Verspätungsdaten ermittelt.

weiterlesen ...

Montag, 11 Dezember 2017 12:49

Die Bundesnetzagentur veröffentlicht heute die Ergebnisse der im Jahr 2017 durchgeführten Markterhebung im Eisenbahnsektor. "Die Wettbewerber der Deutschen Bahn hatten im Güterverkehr 2016 einen Marktanteil von 46 Prozent. Im Jahr zuvor waren es noch 41 Prozent. Im Nahverkehr ist der Marktanteil der Wettbewerber von 22 Prozent auf 26 Prozent gestiegen", sagt Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur. "Dagegen liegt der Marktanteil der Wettbewerber im Fernverkehr in beiden Jahren bei unter einem Prozent", ergänzt Homann.

weiterlesen ...

Freitag, 08 Dezember 2017 16:30

DB156707DB156597

Fotos Deutsche Bahn / Oliver Lang, Pablo Castagnola, Max lautenschläger.

Mit der Fahrt zweier Sonderzüge und einem großen Festakt in Berlin wurde heute die modernste Eisenbahnstrecke Deutschlands zwischen Berlin und München feierlich in Betrieb genommen. Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundesminister Christian Schmidt und mehrere Länder-Regierungschefs eröffneten mit dem DB-Vorstandsvorsitzenden Richard Lutz und zahlreichen Vertretern von DB und Politik an fünf Bahnhöfen die über 500 Kilometer lange Strecke.

weiterlesen ...

Freitag, 08 Dezember 2017 14:14

Das Oberverwaltungsgericht Münster hat durch seine Entscheidung im Streit um die Trassenpreishöhe ab dem Fahrplanwechsel zwischen der Deutschen Bahn AG und der Bundesnetzagentur den Druck auf den DB-Konzern erhöht. Das Gericht sah auch in zweiter Instanz keinen Bedarf für eine Eilentscheidung über die Klagen mehrerer DB-Gesellschaften.

weiterlesen ...

Freitag, 08 Dezember 2017 13:09

Christian Schmidt, geschäftsführender Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur: Mit der Eröffnung der ICE-Hochgeschwindigkeitsstrecke setzen wir neue Maßstäbe für den Bahnverkehr in Deutschland. Die neue Strecke bringt Wirtschaftsmetropolen, Städte und Regionen in Deutschland enger zusammen. Dieser Meilenstein im Bahnverkehr wird den Standort Deutschland weiter stärken.

weiterlesen ...

Freitag, 08 Dezember 2017 13:03

Infolge des Herbststurms "Xavier" hat es zwischen dem 5. Oktober 2017 und dem 12. Oktober 2017 3.723 Zugausfälle und 3.986 Teilausfälle von Zügen im Bereich des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) bei der Deutschen Bahn AG (DB AG) gegeben. Das geht aus der Antwort (19/147) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (19/63) hervor. Im Fernverkehr der Bahn (SPFV) hat es laut der Antwort 408 Ausfälle und 852 Teilausfälle von Zügen gegeben. 275.548 Fahrgäste seien davon betroffen gewesen. Im Nahverkehr habe die Zahl der betroffenen Fahrgäste bei 1,3 Millionen gelegen.

weiterlesen ...