english

Verkehr (3766)

Mittwoch, 15 Dezember 2021 10:33

Greenpeace begrüßt den   von der EU-Kommission vorgestellten Aktionsplan für mehr grenzüberschreitenden Bahnverkehr in Europa. Nicht nur sollen mindestens 15 neue grenzüberschreitende Bahnverbindungen ausgebaut werden. Auch ein einheitliches Ticketsystem sowie bessere Taktungen sollen die Bahn in Europa attraktiver machen und den Klimaschutz ankurbeln. Auch soll – in Analogie zu internationalen Flügen – die Umsatzsteuer auf internationale Bahntickets fallen.

weiterlesen ...

Dienstag, 14 Dezember 2021 14:50

evg
Foto EVG.

Die EVG hatte ihre beim Eisenbahnlaufwerk Halle (ELH) organisierten Mitglieder am Dienstag, 14. November 2021, zu einem weiteren Warnstreik aufgerufen. Einen Tag vor der nächsten Verhandlungsrunde soll dem Arbeitgeber so die Ernsthaftigkeit der EVG-Forderungen verdeutlicht werden.

weiterlesen ...

Dienstag, 14 Dezember 2021 13:40

Bei der gemeinsamen Sitzung der Lenkungskreise Bahntechnologie und Schienenverkehr des Deutschen Verkehrsforums (DVF) sind sich Politik und Branche einig, dass zur Erreichung der verkehrs- und klimapolitischen Ziele mehr Finanzmittel und langfristige Finanzierungszusagen in die Schiene erforderlich sind. Dies trägt gleichzeitig zum dringend nötigen Aufbau zusätzlicher Fachpersonale bei.

weiterlesen ...

Dienstag, 14 Dezember 2021 11:28

Das gemeinnützige Bündnis Allianz pro Schiene hat den EU-Aktionsplan für den Bahnsektor als „Chance für den klimafreundlichen Verkehr in Europa“ begrüßt. „Weniger Flugreisen, mehr Zugfahrten – mit dieser Zielsetzung setzt die EU-Kommission einen neuen Akzent für mehr Klimaschutz“, sagte Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, am Dienstag in Berlin.

weiterlesen ...

Montag, 13 Dezember 2021 14:19

Das Deutsche Verkehrsforum unterstützt mit Nachdruck das Ziel, den europäischen Kontinent bis zur Mitte des Jahrhunderts klimaneutral aufzustellen. Der Mobilitätssektor wird seinen Teil jedoch nur dazu beitragen können, wenn es eine wirkliche Wende in der Energie-, Kraftstoff- und Antriebstechnologie gibt. Sie muss in kurzer Zeit gelingen und europäisch abgestimmt erfolgen. Das hat das Präsidium des DVF bei einem digitalen Austausch mit EU-Kommissionsvizepräsident Frans Timmermans deutlich gemacht.

weiterlesen ...

Montag, 13 Dezember 2021 10:14

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), Branchen- und Fachverband für gegenwärtig 639 Unternehmen und Verbünde des öffentlichen Personen- und des Schienengüterverkehrs, konnte 2021 insgesamt 19 neue Mitgliedsunternehmen begrüßen: „Eines ist deutlich geworden: Die Branche steht angesichts der bestehenden und künftigen Herausforderungen zusammen. Das äußert sich auch in der Rekordzahl an VDV-Mitgliedsunternehmen.

weiterlesen ...

Sonntag, 12 Dezember 2021 19:24

Die Deutsche Bahn erhöht zum Fahrplanwechsel wieder die Preise. Dabei werden Regelpreise um 1,9% erhöht und die BahnCards um 2,9%. Somit trifft es die Stammkunden der Vielfahrer besonders. Gerade diese Kundengruppe sollte für Ihre klimafreundliche Verkehrsmittelwahl aber nicht immer wieder mit regelmäßigen Preisrunden benachteiligt werden.

weiterlesen ...

Samstag, 11 Dezember 2021 09:18

nj1nj2
ÖBB/Harald Eisenberger, Deutsche Bahn/Volker Emersleben.

Ab kommenden Montag wächst Europa auf der Schiene ein weiteres Stück zusammen: Mit Wien–München–Paris und Zürich–Köln–Amsterdam gehen zum Fahrplanwechsel zwei neue Nachtzugverbindungen an den Start. Diese beiden Linien bilden den Auftakt einer gemeinsamen Nachtzug-Offensive der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB), der Deutschen Bahn (DB), der französischen SNCF, der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) und in Kooperation mit den Niederländischen Eisenbahnen (NS).

weiterlesen ...

Freitag, 10 Dezember 2021 14:42

In der zweitägigen Verkehrsministerkonferenz ist auf Initiative des Landes Mecklenburg-Vorpommern sowie in Zusammenarbeit mit den Ländern Baden-Württemberg und Brandenburg der gemeinsame Antrag für die dringende Schaffung der notwendigen Rahmenbedingungen für die Umsetzung des Deutschlandtaktes erfolgreich angenommen worden.

weiterlesen ...

Freitag, 10 Dezember 2021 11:34

dvf1dvf2
Fotos DVF.

Bei der DVF-Veranstaltung am Mittwochabend über die Frage "Stadt, Rad, Auto - wem gehört der Straßenraum?" diskutierten ADAC-Verkehrspräsident und DVF-Präsidiumsmitglied Gerhard Hillebrand und Burkhard Stork, Geschäftsführer des Zweirad-Industrie-Verbandes, über die Konkurrenz der Verkehrsträger um den knappen städtischen Raum.

weiterlesen ...