english

Verkehr (1155)

Dienstag, 12 Februar 2019 12:04

Während im Bereich des Schienenpersonenfernverkehrs (SPFV) nach Aussage der Bundesregierung seit der Bahnreform bislang kein signifikanter Wettbewerb entstanden ist, hat sich der Wettbewerb im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in Deutschland, für den die Länder zuständig sind, positiv entwickelt. Das geht aus der Antwort der Regierung (19/7481) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/6474) hervor.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Februar 2019 10:14

Der EVG-Vorsitzende Alexander Kirchner hat sich für eine rasche Überprüfung des Wettbewerbsrechts ausgesprochen. Anlass ist das Veto der EU-Wettbewerbsbehörde gegen die geplante Fusion der beiden Eisenbahnunternehmen Siemens und Alstom.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Februar 2019 10:06

Der öffentliche Verkehr auf Straße und Schiene muss allen Teilen der Bevölkerung offen stehen. Das gilt ohne Ausnahme auch für Menschen mit Behinderung, zumal sie häufig keine Alternative haben. Je nach Behinderung benötigen sie bestimmte Zusatzeinrichtungen, sei es Blindenleitstreifen, Rampen, Fahrstühle usw.. Diese werden von der Allgemeinheit finanziert und bereitgestellt.

weiterlesen ...

Montag, 11 Februar 2019 10:49

Keine Elektrofahrzeuge auf Gehwegen – gerade die Schwächsten brauchen ihn als Schutzraum! Diesen Appell an Bundes-Verkehrsminister Scheuer richten heute vier Sozial-, Senioren- und Verkehrsverbände, die vier Millionen Menschen vertreten: der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband, FUSS e.V, der Landesseniorenbeirat Berlin und der Sozialverband VdK Deutschland. Der Verkehrsminister will in einer Ausnahmeverordnung Fahrzeuge ohne Lenkstange bis 12 Stundenkilometer auf Gehwegen zulassen – zunächst in einem zweijährigen Versuch.

weiterlesen ...

Mittwoch, 06 Februar 2019 17:38

2019 02 06 steven kunz

Staubgut- bzw. Silowagen, wie er gestern bei dem Zwischenfall in Bebra Umladebahnhof betroffen war. Es war aber nicht exakt dieser Wagen und demzufolge sind auch keine Rückschlüsse auf den Halter möglich sind. Foto Steven Kunz.

Am Dienstag, den 5. Februar 2019 kam es im Bereich des Betriebsbahnhof "Bebra Umladebahnhof" zu einem Zwischenfall mit einem abgestellten Staubgut- bzw. Silowagen. Dieser hatte Filterstaub aus einer Verbrennungsanlage nach Bebra transportiert, wo dass Ladegut für den weiteren Transport in einen Lkw umgeladen wurde. Dieser Umladeprozess geschieht mit Druckluft, welche über entsprechende Anschlüsse in den Waggon geleitet wird. Die Ladung wird dadurch aufgelockert und der Wagen kann entleert werden.

weiterlesen ...

Dienstag, 05 Februar 2019 19:54

Im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung hat die Deutsche Bahn (DB) dem spanischen Hersteller Talgo den Zuschlag für neue Fernverkehrszüge erteilt. Der Rahmenvertrag umfasst bis zu 100 Züge bestehend aus Elektrolokomotiven und Reisezugwagen. In einem ersten Abruf bestellt die DB 23 neue Züge mit einer Investitionssumme von 550 Millionen Euro.

weiterlesen ...

Montag, 04 Februar 2019 12:17

Von 80 deutschen Großstädten sind 11 Großstädte ohne Fernzug-Anbindung, 7 weitere Großstädte haben nur eine sehr schlechte Anbindung - das geht aus unserer eigenen Erhebung vor. Größte Stadt, die komplett vom Fernverkehr abgehängt ist, ist Chemnitz. Weitere Städte sind: Bottrop, Bremerhaven, Bergisch-Gladbach, Leverkusen, Offenbach am Main, Remscheid, Trier, Salzgitter, Moers, Siegen.

weiterlesen ...

Sonntag, 03 Februar 2019 10:49

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr vergibt die Allianz pro Schiene im September 2019 zum zweiten Mal den „Innnovationspreis Mobilitätsgestalterin“. Gesucht werden kreative Frauen, die mit ihren Ideen die Mobilitätsbranche nach vorne bringen. Bis zum 30. Juni 2019 nimmt das Frauennetzwerk der Allianz pro Schiene Vorschläge entgegen und übergibt sie einer hochkarätig besetzten Jury.

weiterlesen ...

Donnerstag, 31 Januar 2019 13:06

Der Bund steht in der Verantwortung, um die aktuellen Herausforderungen im deutschen Schienenverkehr zu lösen. Darauf hat der EVG-Vorsitzende Alexander Kirchner am Donnerstag in ARD/ZDF-Morgenmagazin erneut hingewiesen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 31 Januar 2019 12:42

Die Eisenbahn muss nach Ansicht der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zum "Rückgrat der Verkehrswende" werden. In einem Antrag (19/7452) verlangen die Abgeordneten von der Bundesregierung unter anderem, bis 2030 eine "Angebotsoffensive Bahn" umzusetzen, mit der in definierten Ausbaustufen ein Deutschland-Takt bundesweit eingeführt wird, der für Fahrgäste kurze Fahrzeiten, günstige Umsteigebeziehungen in Bahnhöfen und einen dichten, leicht merkbaren Takt bringt.

weiterlesen ...